Meine Bestellungen

Ihr aktueller Status:

Sie sind Gast auf dieser Seite.

Registrieren Sie sich, um Ihren Status zu ändern.
Bestellen Sie einen Tageszugang oder ein Abonnement, um alle Funktionen freizuschalten und alle Texte lesen zu können.

Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. 
Ihre Möglichkeiten als Benutzer:in auf dieser Seite sehen Sie, wenn Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken)

Information
Gandersheimer Domfestspiele

Mehr Vorstellungen mit Audiodeskription

Information
Anzahl der Vorstellungen im kommenden Sommer verdoppelt
Pressemitteilung von Frank Bertram - Erschienen am 3.Dezember 2022

Wer bei den Gandersheimer Domfestspielen das Geschehen auf der Bühne vor der Stiftskirche nicht verfolgen kann, weil er blind oder sehbehindert ist, kann in der 64. Spielzeit bei mehreren ausgewählten Vorstellungen eine live gesprochene Audiodeskription nutzen. „Die Premiere war so erfolgreich und die Nachfrage in diesem Jahr so groß, dass wir die Anzahl der Vorstellungen im kommenden Sommer verdoppelt haben“, sagt Geschäftsführer Thomas Groß. Die Gandersheimer Domfestspiele arbeiten mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen sowie der Diakonie im Braunschweiger Land, Außenstelle Bad Gandersheim, zusammen, unterstützt von der Aktion Mensch.


Eine Audiodeskription gibt es beim Musical „My Fair Lady“ am 2. Juli und 22. Juli sowie beim Schauspiel „Der Graf von Monte Christo“ am 18. Juni und 30. Juli. Eine gesprochene Beschreibung für Blinde und Sehbehinderte wird es auch für eine Vorstellung des Kinder- und Familienstücks „Robin Hood“ geben. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Audiodeskriptor Paul Beßler wird wieder mit bestem Blick auf die Bühne seine Beschreibungen auf die Kopfhörer der im Publikum sitzenden Sehbehinderten oder Blinden senden. Er beschreibt, was auf der Bühne zu sehen ist für Menschen, die nicht sehen können. Sie sitzen im Publikum vor der Stiftskirche, hören über einen Kopfhörer die Stimme des Kommentators, der auch zusätzliche Erläuterungen gibt.

Für schwerbehinderte Besucherinnen und Besucher gibt es einen Rabatt von 3 Euro, außerdem ist eine Begleitperson frei. Da nur die Kartenzentrale Freikarten für die Begleitung buchen kann, können die Tickets ausschließlich dort gekauft werden. Die Kartenzentrale ist erreichbar unter Telefon 05382 95533 11 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die 64. Gandersheimer Domfestspiele finden vom 11. Juni bis 13. August 2023 unter dem Motto „Uns blüht was“ statt. Zu sehen sein werden das Schauspiel „Der Graf von Monte Christo“ mit Live-Musik von Ferdinand von Seebach, das Musical „My Fair Lady“, der Konzertabend „Dancing Queen – das große ABBA-Konzert“ unter der musikalischen Leitung von Patricia Martin sowie als Kinder- und Familienstück „Robin Hood“ in einer Fassung von Sarah Speiser und Jennifer Traum mit Musik von Ferdinand von Seebach. Im Probenzentrum an der Neuen Straße können sich die Besucher nach dem großen Erfolg im kommenden Sommer noch einmal zum „Frühstück bei Tiffany“ verabreden.