Meine Bestellungen

Ihr aktueller Status:

Sie sind Gast auf dieser Seite.

Registrieren Sie sich, um Ihren Status zu ändern.
Bestellen Sie einen Tageszugang oder ein Abonnement, um alle Funktionen freizuschalten und alle Texte lesen zu können.

Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. 
Ihre Möglichkeiten als Benutzer:in auf dieser Seite sehen Sie, wenn Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken)

Passend zu diesem Text

Information
GSO
Neuer interimistischere Geschäftsführer

Wechsel der Geschäftsführung beim GSO

Information
Frank Wiegelmann löst Alexander Busche ab
Meldung von Jens Wortmann - Erschienen am 18.Februar 2022

Das Göttinger Symphonieorchester vermeldet einen Wechsel in der Geschäftsführung: Der Vertrag mit Alexander Busche wurde aufgelöst, es folgt Frank Wiegelmann (Stadtwerke Göttingen AG) als Interims-Geschäftsführer.

Alexander Busche hatte im November 2020 die Geschäftsführung des Göttinger Symphonieorchesters übernommen. Im August 2021 wurde bekannt, dass er Göttingen wieder verlassen wird: Busche übernimmt die Intendanz des Brandenburger Theaters. Dort hat er seinen Dienst inzwischen angetreten.

Den Aufsichtsrat des Göttinger Symphonieorchesters hat Busche nun gebeten, seinen Vertrag vorzeitig aufzulösen, um sich seinen Herausforderungen am Brandenburger Theater vollständig widmen zu können. Der Aufsichtsrat ist diesem Anliegen in seiner Sitzung am 14. Februar nachgekommen und hat gleichzeitig Herrn Frank Wiegelmann zum neuen, interimistischen Geschäftsführer bestellt. Herr Wiegelmann (Kaufmännischer Vorstand Stadtwerke Göttingen AG) hatte die Geschäftsführerfunktion beim GSO interimistisch bereits von April bis November 2020 inne. Vorsitzender des Aufsichtsrates ist seit Kurzem Gerd Rappenecker, Technischer Vorstand der Stadtwerke Göttingen AG. 

Zu seiner erneuten Berufung als Geschäftsführer sagte Frank Wiegelmann im Gespräch mit dem Kulturbüro: „Oberbürgermeisterin Petra Broistedt hatte mich gefragt, ob ich das noch einmal übernehmen könnte. Das mache ich gerne – allerdings tue ich das in meiner Freizeit. Ich gehe davon aus, dass meine Tätigkeit beim GSO diesmal nicht so lange dauern wird.“ 

Die Suche nach einem neuen Geschäftsführer ist bereits im Gange. Die Ausschreibung der Stelle wurde im Januar veröffentlicht, die Bewerbungsfrist endete am 30. Januar. Gesucht wurde „eine kommunikative Persönlichkeit mit Führungserfahrung, ausgewiesener Expertise für Marketing, Presse und Veranstaltungsmanagement sowie Affinität für klassische Musik … zum nächstmöglichen Zeitpunkt“.

Es gibt eine Reihe von Bewerbungen, die zurzeit von einer Findungskommission bearbeitet wird. Dem Göttinger Symphonieorchester ist zu wünschen, dass eine Lösung gefunden wird, die für einen längeren Zeitraum Bestand haben wird.