Meine Bestellungen

Ihr aktueller Status:

Sie sind Gast auf dieser Seite.

Registrieren Sie sich, um Ihren Status zu ändern.
Bestellen Sie einen Tageszugang oder ein Abonnement, um alle Funktionen freizuschalten und alle Texte lesen zu können.

Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. 
Ihre Möglichkeiten als Benutzer:in auf dieser Seite sehen Sie, wenn Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken)

Warum kann ich diesen PLUS-Artikel lesen?

PLUS-Artikel sind Texte, für die eine freie Mitarbeiterin oder ein freier Mitarbeiter bezahlt wird. Die Umsätze unserer Abonnent:innen dienen zur Finanzierung dieser Leistung.

Auch die Veranstalter als Partner des Kulturbüros tragen zum Beispiel mit ihren Anzeigen zu dieser Finanzierung bei. In diesem Fall hat das Junge Theater Göttingen eine PLUS-Partnerschaft übernommen, damit Sie diesen Text lesen können.

Passend zu diesem Text

  • Informationen
    JT- Premiere »Corpus Delicti«

    Dramatische Chronik

    Informationen
    Gespräch mit Dramaturg Christian Vilmar
    erschienen am 28 Januar 2023
    Christian Vilmar Junges Theater Szenenwechsel
  • Eine brisante Parabel unserer möglichen Zukunft

    Informationen
    Premiere von »Corpus delicti« am 29. Januar
    erschienen am 19 Januar 2023
    Christian Vilmar Junges Theater Kalma Streun
  • Agnes Giese leitet Theaterprojekt an der IGS

    Informationen
    »Momo« von Michael Ende
    erschienen am 18 Januar 2023
    Agnes Giese Junges Theater
  • Vor ihnen ist kein Rätsel sicher

    Informationen
    »Die drei ??? Kids – Der Der singende Geist«
    erschienen am 04 Dezember 2022
    Junges Theater Nico Dietrich
  • Informationen
    JT-Premiere »Die drei ??? Kids – Der singend Geist«

    Detektivischer Spürsinn

    Informationen
    Gespräch mit JT-Intendant Nico Dietrich
    erschienen am 01 Dezember 2022
    Dylan Sarah Junges Theater Nico Dietrich
  • Komödiantisches Chaos

    Informationen
    Die Krimikomödie »Achtsam morden« 
    erschienen am 27 November 2022
    Fabienne Elisabeth Baumann Jens Tramsen Junges Theater Michael Johannes Mayer Sascha Mey
  • Informationen
    JT-Premiere »Achtsam morden«

    Ungeahnte Möglichkeiten

    Informationen
    Gespräch mit Regisseur Sascha Mey
    erschienen am 24 November 2022
    Junges Theater Sascha Mey Szenenwechsel
  • Der ewige Schmerzensmann

    Informationen
    Premiere von Büchners »Woyzeck« in der Inszenierung von Tobias Sosinka und Christian Vilmar
    erschienen am 18 Oktober 2022
    Agnes Giese Christian Vilmar Dorothea Röger Fabienne Elisabeth Baumann Jan Reinartz Jens Tramsen Junges Theater Tobias Wolff
  • Informationen
    Premiere »Woyzeck« am 8. Oktober

    Dramatische Anamnese

    Informationen
    Gespräch mit Regisseur Tobias Sosinka
    erschienen am 06 Oktober 2022
    Junges Theater Szenenwechsel Tobias Sosinka
  • Ein wildes Auf und Ab

    Informationen
    »Dirty Old Town« Open Air im Freibad
    erschienen am 22 August 2022
    Dirty Old Town Freibad am Brauweg Junges Theater
Information
Junges Theater

Kinder- und Jugendtheater am Wall

Information
Bericht von Nils Schmidt - Erschienen am 19.Oktober 2022

Das Junge Theater hat sich in der neuen Spielzeit zur Aufgabe gemacht, das Angebot für Kinder und Jugendliche verstärkt in den Fokus zu nehmen. Verantwortlich für das Kinder- und Jugendprogramm ist Carolina Löwenstein. Die studierte Musiktheaterwissenschaftlerin arbeitete zuletzt an der Staatsoper Stuttgart. Seit dieser Spielzeit ist die als Theaterpädagogin und Dramaturgieassistentin am Jungen Theater Göttingen engagiert.

„Es ist uns ein Anliegen, einen großen Umfang an Theaterstücken für eine weite Bandbreite an jungen Menschenanbieten zu können“, erläuterte die gebürtige Frankfurterin. „Wir bieten Produktionen für Kitas, Grundschulen und für die Sekundarstufen I und II an“, betont sie.

Zu diesen Stücken gehört die Produktion für Kitas »Ich mach dich gesund, sagte der Bär« und »Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete«. Für Grundschulen geeignet ist »Die drei ??? Kids – der singende Geist« sowie »Der kleine Vampir«.

Für die Jahrgangsstufen 5-6 bietet das JT »Krieg – stell dir vor, er wäre hier« an. »Die Zertrennlichen« ist für die Jahrgangsstufen 5 bis 8 geeignet, während »Das Herz eines Boxers« die Jahrgangsstufen 7 bis 8 als Zielgruppe hat.

»Out – gefangen im Netz« bietet sich für die Jahrgangsstufe 7 bis 10 an, Marc-Uwe Klings »Qualityland« für die Stufe 10 bis 13. Für die SEK II ist »König Korczak oder wenn ich wieder klein bin« vorgesehen. Das Abiturthema der SEK II decken Büchners »Woyzeck« und das Schauspiel von Juli Zeh »Corpus delicti« ab.