Meine Bestellungen

Ihr aktueller Status:

Sie sind Gast auf dieser Seite.

Registrieren Sie sich, um Ihren Status zu ändern.
Bestellen Sie einen Tageszugang oder ein Abonnement, um alle Funktionen freizuschalten und alle Texte lesen zu können.

Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. 
Ihre Möglichkeiten als Benutzer:in auf dieser Seite sehen Sie, wenn Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken)

Passend zu diesem Text

Information
PLUS-Artikel für Abonnent:innen
Clavier-Salon

Biblische Klangwelten 

Information
Am Karfreitag spielte Gerrit Zittterbart »Die 7 letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz« 
Rezension von Tina Fibiger - Erschienen am 19.April 2022

In einer Felsenkirche im spanischen Cadiz wurden sie 1796 erstmals aufgeführt. Für Die 7 letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz hatte Joseph Haydn eine Orchesterfassung gewählt, ohne Chorstimmen und Solisten. Ein Priester sprach die Worte aus den vier Evangelien, die Haydn mit getragenen und dramatischen Klangstimmen verwebt hatte. Haydn verdichte sie später ein Quartett und schuf dann auch ein Oratorium über Die 7 letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz. Doch zuvor hatte er sie auch eine gemeinsame Stimme für das Forteipiano vereint, die Gerrit Zitterbart am Karfreitag in seinem Clavier-Salon erklingen ließ.

Um weiterzulesen ist ein Abonnement erforderlich: Hier klicken, um ein Abonnement abzuschließen