Meine Bestellungen

Ihr aktueller Status:

Sie sind Gast auf dieser Seite.

Registrieren Sie sich, um Ihren Status zu ändern.
Bestellen Sie einen Tageszugang oder ein Abonnement, um alle Funktionen freizuschalten und alle Texte lesen zu können.

Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. 
Ihre Möglichkeiten als Benutzer:in auf dieser Seite sehen Sie, wenn Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken)

Schultheatertage am Jungen Theater

Information
Rezension von Stephanie Winter - Erschienen am 22.Juni 2015

II. Schultheatertage am Jungen Theater Göttingen vom 29. Juni bis 1. Juli 2015

Nach dem großen Erfolg der I. Göttinger Schultheatertage im letzten Jahr werden nun die II. Schultheatertage vom 29. Juni bis 1. Juli 2015 im Saal des Jungen Theaters Göttingen stattfinden. Auch in diesem Jahr werden Göttinger Schulen ausgewählte Inszenierungen, die im Rahmen der Kurse „Darstellendes Spiel“ und in Theater-AG´s entstanden sind, auf der großen Bühne des Jungen Theaters Göttingen präsentieren können.
Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Altersstufen werden unter professionellen Bedingungen ihre eigenen Produktionen auf die Bühne bringen. Zudem wird es auch in diesem Jahr interessante Nachgespräche mit Schülern und Lehrern, Schauspielern und Zuschauern sowie Schüler- und Lehrerworkshops geben. Das Junge Theater freut sich Ihnen ein spannendes und vielfältiges Programm präsentieren zu dürfen:
•    Ein Marathon und ein Krimi der Gruppe Im Pro aus der IGS-Geismar
•    Amadeus legt los! Eine Produktion der Weidenklasse der Montessorischule Göttingen
•    Ein Sommernachtstraum Ein Theaterspiel der 11. Klasse der freien Waldorfschule Göttingen
•    Peer Gynt des 8. – 13. Jahrgangs der IGS in Kooperation mit dem Jungen Theater Göttingen und
•    Abi – was dann? Monologe aus dem 12. Jahrgang der IGS-Geismar

Das Junge Theater zeigt während der 2. Schultheatertage aus seinem Repertoire:
•    „Nathan der Weise“ von Lessing,
•    „Hamlet!“ … ist tot, es lebe Hamlet! Eine Produktion des Jugendclubs am Jungen Theater Göttingen und
•    Verrücktes Blut von Erpulat/Hillje.