Meine Bestellungen

Ihr aktueller Status:

Sie sind Gast auf dieser Seite.

Registrieren Sie sich, um Ihren Status zu ändern.
Bestellen Sie einen Tageszugang oder ein Abonnement, um alle Funktionen freizuschalten und alle Texte lesen zu können.

Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. 
Ihre Möglichkeiten als Benutzer:in auf dieser Seite sehen Sie, wenn Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken)

Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.

Information
Rezension von Karim Hmida - Erschienen am 21.März 2018
Marie Seiser und Gaia Vogel

Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr. Dies ist der Grundton von Gespräch wegen der Kürbisse. Die Komödie des Schriftstellers Jakob Nolte erlebte in der Inszenierung von Britta Ender am 18. März ihre Premiere im Deutschen Theater. Der Gegenstand: Ein imposantes verbales Armdrücken zwischen den Freundinnen Anna Krachgarten (Gaia Vogel) und Elisabeth Mishima (Marie Seiser) sowie die Frage, was die Kürbisse denn nun damit zu tun haben.

Um weiterzulesen ist ein Abonnement erforderlich: Hier klicken, um ein Abonnement abzuschließen