Meine Bestellungen

Ihr aktueller Status:

Sie sind Gast auf dieser Seite.

Registrieren Sie sich, um Ihren Status zu ändern.
Bestellen Sie einen Tageszugang oder ein Abonnement, um alle Funktionen freizuschalten und alle Texte lesen zu können.

Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. 
Ihre Möglichkeiten als Benutzer:in auf dieser Seite sehen Sie, wenn Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken)

Information
PLUS-Artikel - freigegeben für alle Leser:innen
Theatermagazin Szenenwechsel
Premiere »Extrawurst« im Jungen Theater

Duell um die Mehrheitsbratwurst

Information
Gespräch mit Regisseur Sebastian Wirnitzer
Szenenwechsel von Jens Wortmann - Erschienen am 7.Juli 2022

Einen wichtigen Tagesordnungspunkt gibt es bei der Mitgliederversammlung des Tennisvereins noch abzustimmen. Die Anschaffung eines neuen Grills könnte auch problemlos über die Bühne gehen. Aber damit wäre Clubmitglied Erol als gläubiger Muslim quasi vom Grillen ausgeschlossen, wenn die Schweinswürste dampfen. Der gut gemeinte Vorschlag, auch ihm einen Grill zu spendieren, findet allerdings nicht nur Zustimmung. Dafür zoffen sich die Vereinsmitglieder in der Komödie »Extrawurst« jetzt wie Gutmenschen und Hardliner – und punkten dabei vor allem mit Meinungsbildern, Vorurteilen, Rassismen und reichlich Animositäten auf der Hofbühne des Jungen Theaters.

Sebastian Wirnitzer inszeniert das komödiantische Duell um die vermeintliche Mehrheitsbratwurst, das wir Ihnen im Gespräch mit dem Regisseur vorstellen.

Hören Sie das Gespräch mit Sebastian Wirnitzer

{mp3}2022-07-07 Szenenwechsel JT Extrawurst{/mp3}

Hören Sie eine Kostprobe aus dem Stück

{mp3}2022-07-07 Kostprobe JT Extrawurst{/mp3}

Die Komödie »Extrawurst« von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob in der Inszenierung von Sebastian Wirnitzer feiert am 8. Juli Premiere auf der Hofbühne des Jungen Theaters. Weitere Vorstellungen stehen am 9. und 16. Juli, am 18. August und am 2. September auf dem Spielplan.