Meine Bestellungen

Ihr aktueller Status:

Sie sind Gast auf dieser Seite.

Registrieren Sie sich, um Ihren Status zu ändern.
Bestellen Sie einen Tageszugang oder ein Abonnement, um alle Funktionen freizuschalten und alle Texte lesen zu können.

Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. 
Ihre Möglichkeiten als Benutzer:in auf dieser Seite sehen Sie, wenn Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken)

Information
Szenenwechsel
Zur Premiere von „Die bitterenTränen der Petra von Kant“

Szenenwechsel: Sechs Frauen und ihre Performance

Information
Gespräch mit Moritz Beichl
Szenenwechsel von Tina Fibiger - Erschienen am 28.September 2018

Theatermagazin Szenenwechsel: Premiere “Die bitterenTränen der Petra von Kant“ am Deutschen Theater - Gespräch mit Regisseur Moritz Beichl

Bei der Modedesignerin Petra von Kant beschleunigt der Erfolg das emotionale Desaster. Um Liebe und Zuneigung lässt sich auch nicht Gewinn bringend spekulieren. Da macht ihr die junge Karin Thimm, der sie eine Modelkarriere in Aussicht stellt, einen ebenso spekulativen Strich durch die Sehnsuchtsrechnung. Am Deutschen Theater inszeniert Moritz Beichl die dramatische Fassung von Rainer Werner Fassbinders Filmerfolg „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ und erklärt die Bühne zum Showroom. Im Gespräch berichtet Beichl über sechs Frauen und ihre Performance. Wie sie zwischen Machtstrukturen, Rollenmustern und Abhängigkeitsverhältnissen posieren und dabei auch um ihre Freiräume kämpfen.