Meine Bestellungen

Ihr aktueller Status:

Sie sind Gast auf dieser Seite.

Registrieren Sie sich, um Ihren Status zu ändern.
Bestellen Sie einen Tageszugang oder ein Abonnement, um alle Funktionen freizuschalten und alle Texte lesen zu können.

Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. 
Ihre Möglichkeiten als Benutzer:in auf dieser Seite sehen Sie, wenn Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken)

Information
Theatermagazin Szenenwechsel
JT-Premiere „Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“

Ziemlich schräges Zuhause

Information
Gespräch mit Regisseur Sebastian Wirnitzer
Szenenwechsel von Tina Fibiger - Erschienen am 3.Dezember 2019

München ist ein anderes Pflaster als dieses dumpfe Schleswig-Holstein, wo Joachim Meyerhoff ein weiteres biografisches Kapitel betrachtet. „Josse“ wird auf der Schauspielschule angenommen und findet ein ziemlich schräges Zuhause bei seinen Großeltern.

Nach dem ersten Roman des Schauspielers „Wann wir es endlich wieder so, wie es nie war“ widmet sich das Junge Theater jetzt auch der Bühnenadaption des Nachfolgeromans „ Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“. Sebastian Wirnitzer inszeniert diese Odyssee des jungen Schauspielers über eine Zeit der Verrücktheiten, die nicht nur im Bühnenalltag stattfinden. Tina Fibiger hat mit dem Regisseur über seine komödiantische Spurensuche gesprochen.

 

Hören Sie eine "Kostprobe" aus dem Stück: