Meine Bestellungen

Ihr aktueller Status:

Sie sind Gast auf dieser Seite.

Registrieren Sie sich, um Ihren Status zu ändern.
Bestellen Sie einen Tageszugang oder ein Abonnement, um alle Funktionen freizuschalten und alle Texte lesen zu können.

Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. 
Ihre Möglichkeiten als Benutzer:in auf dieser Seite sehen Sie, wenn Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken)

Information
Theatermagazin Szenenwechsel
DT-Premiere „Woyzeck“

Show der Effekte

Information
Gespräch mit Regisseurin Antje Thoms
Szenenwechsel von Tina Fibiger - Erschienen am 8.Dezember 2019

Der Soldat „Woyzeck“ schreit einfach nicht laut auf. Georg Büchner lässt ihn dulden, wenn er gepeinigt, malträtiert und verachtet wird. Die Gesellschaft wird ihn in den Wahnsinn treiben, wie er versucht, seine Familie zu ernähren und jeden Elendsjob auf sich nimmt, bis ihn dieses Dasein restlos zerstört.

In der Fassung mit den Songs von Waits und dem Konzept von Robert Wilson bekommt Georg Büchners Schmerzensmann nicht nur eine musikalische Stimme. Auch seine Alptraumwelt stellt sich am Deutschen Theater in einer anderen Umgebung dar. Antje Thoms inszeniert sie auf einer Konzertbühne und mit Blick hinter die Kulissen einer Show der Effekte, in der Woyzeck als Roadie einer Band in den endgültigen Absturz getrieben wird.

Tina Fibiger hat die Inszenierung im Gespräch mit Antje Thoms erkundet.

Hören Sie eine „Kostprobe“ aus dem Stück: