Meine Bestellungen

Ihr aktueller Status:

Sie sind Gast auf dieser Seite.

Registrieren Sie sich, um Ihren Status zu ändern.
Bestellen Sie einen Tageszugang oder ein Abonnement, um alle Funktionen freizuschalten und alle Texte lesen zu können.

Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. 
Ihre Möglichkeiten als Benutzer:in auf dieser Seite sehen Sie, wenn Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken)

Information
PLUS-Artikel - freigegeben für alle Leser:innen
Theatermagazin Szenenwechsel 
Premiere »Der tätowierte Mann« im Deutschen Theater

Ein besonderer Weg der Annäherung

Information
Gespräch mit Regisseur Kevin Barz 
Szenenwechsel von Tina Fibiger - Erschienen am 7.Oktober 2021

Es sind die Splitter von gebrochenen Lebensgeschichten und Erinnerungen, die Peter Wortsmann zu einem dramatischen Monolog verdichtete. Aus vielen Stimmen spricht die Stimme in seinem Stück »Der tätowierte Mann« über den Alltag in Auschwitz und die Bilder, die auch Jahrzehnte später nicht verblassen wollen. 

Für seine Inszenierung auf der DT-2 Bühne hat Regisseur Kevin Barz einen besonderen Weg der Annäherung erforscht, über den er im Gespräch mit Tina Fibiger berichtet.

{mp3}2021-10-07_szenenwechsel_der-taetowierte-mann{/mp3}

Hören Sie eine "Kostprobe" aus dem Stück:

{mp3}2021-10-07_kostprobe_der-taetowierte-mann{/mp3}

 »Der tätowierte Mann« von Peter Wortsmann in der Inszenierung von Kevin Barz hat am 8. Oktober 2021 Premiere im Deutschen Theater Göttingen. Weitere Vorstellungen stehen am 14. Oktober sowie am 10. und 24. November auf dem Spielplan. Beginn ist jeweils um 20 Uhr im DT-2