Meine Bestellungen

Ihr aktueller Status:

Sie sind Gast auf dieser Seite.

Registrieren Sie sich, um Ihren Status zu ändern.
Bestellen Sie einen Tageszugang oder ein Abonnement, um alle Funktionen freizuschalten und alle Texte lesen zu können.

Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. 
Ihre Möglichkeiten als Benutzer:in auf dieser Seite sehen Sie, wenn Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken)

Dienstag, 1. November 2022 19:30

Bühne Klawunn

 

Wintergeschenk

屏幕截图 2022-10-17 152056.png

 

VK 15€/ AK 18€

Vorverkauf ab sofort im Dorfladen Herberhausen und im Studio Klawunn, oder unter karten@klawunn.de 

Veranstalter:

Thomas Klawunn
{spoiler,Hinweise zum Kartenkauf,ausblenden,,both}
Ticketkauf Es sind keine Details zum Ticketkauf gespeichert.
{/spoiler}

 

 

Ein klassisches Konzert: Das Trio Takanari Koyama und Marine Koyama vom Göttinger Symphonieorchester und Orchesterkollege Igor Tulchynsky spielen Werke von Vanhal, Piazzolla, Bach, Fuchs und Tanejew.

Takanari Koyama: "Wir spielen eine vielseitige musikalische Geschichte an diesem Abend, von Barock bis Piazzolla, dass man als Publikum quasi die letzten 300 Jahre gleich erlebt – Also ein ziemlich weites Gebiet :-)”

Takanari Koyama
Der 1988 in Japan geborene Takanari Koyama begann sein Studium in seiner Heimatstadt Aichi bei Prof. Hideki Hoshi. Er war Student bei Prof. Josef Niederhammer und Prof. Werner Fleischmann an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und Kontrabassist im Rahmen der Orchesterakademie des ORF Radio Symphonie Orchesters Wien. Ebenso spielte er bei den Wiener Symphonikern. Anschließend studierte er bei Prof. Alberto Bocini an der Scuola di Musica di Fiesole. 2014 schloss er sein Studium mit Auszeichnung ab. Zusätzlich besuchte er Meisterklassen und Privatstunden bei Jerzy Dybał, Josef Gilgenreiner, Bogusław Furtok, Božo Paradžik, Dorin Marc, Rinat Ibragimov, Wolfgang Güttler und Sorin Orcinschi.
Seit 2013 ist Koyama 1. Solokontrabassist im Göttinger Symphonie Orchester, das 2017 in Hamburg den Echo-Klassik-Preis verliehen bekam. Außerdem spielte er als Solokontrabassist an der Royal Northern Sinfonia in Gateshead, am Staatstheater Gießen, beim Beethoven Orchester Bonn, beim Mozarteumorchester Salzburg, im schwedischen „O/Modernt Kammerorkester'' und im Royal Philharmonic Orchestra in London.
Koyama gewann den 1. Preis beim Hochschulwettbewerb für Streicher, Harfe und Gitarre in Wien 2013 sowie den 3. Preis beim Internationalen Kontrabasswettbewerb in Wroclaw 2014.
Seit 2017 leitet Takanari Koyama die Kontrabassklasse für das IGP-Studium an der Universität Mozarteum Salzburg.

Marine Koyama
Die Preisträgerin der Japan Classic Music Competition und 1. Preis bei der Dichler International Wettbewerb in 2009 (Wien). Marine Koyama stammt aus Japan und erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von 3 Jahren bei Asako Yoshikawa sowie Aiko Suzuki. 2005 begann sie ihr Studium an der Toho Gakuen School of Music bei Prof. Kumiko Eto. Mit 21 Jahren kam sie nach Österreich und studierte bei Prof. Konstantin Weitz. Zuletzt schloss sie ihr Masterstudium bei Prof. Nikolas Koeckert an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien ab.
Koyama konzertiert sich als Solistin im Solo Rezital und auf zahlreiche Festspiele in Österreich, in Polen, in der Slowakei und in Japan. Sie spielt regelmäßig als Gast beim Göttinger Symphonie Orchester und unterrichtet auch in Göttingen.

Igor Tulchynsky
Igor Tulchynsky, geb. 1967 in Dnipropetrovsk (Ukraine), begann im Alter von 7 Jahren mit Violinunterricht. Im Jahr 1986 erfolgte sein Abschluss an der Staatlichen Berufsmusikschule in Dnipropetrovsk und im selben Jahr begann er sein Studium an der Nationalen Tschaikowsky-Akademie in Kiev (Fach Violine bei Professor Anatoly Bazhenov, dem 1. Violinisten des ukrainischen National Lysenko-Quartett) und seit 1991 im Fach Viola bei Professor Igor Gorsky.
In den Jahren 1993–95 war als Bratschist in Opernhäusern Koschice (Slowakei) und Olmütz (Tschechien) tätig.
Seit April 1999 ist Tulchynsky stellvertreternder Solo-Bratschist im Göttinger Symphonie Orchester. Seitdem hatte er mehrere Solo- und Kammermusikauftritte.


Ort:

Bühne Klawunn
An der Mühle 13
37075 Göttingen - Herberhausen

 

 

 

Aufrufe : 109