Willkommen im Kulturbüro Göttingen

Herzlich willkommen auf den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Sie finden hier ein großes Angebot an Terminen, Spielplänen, Tipps und Rezensionen.
Um dieses Angebot in allen Funktionen nutzen zu können, melden Sie sich bitte auf der Seite an oder registrieren sich.
A A A

bitterlich-antje

 

Sopranistin

http://www.antje-bitterlich.com/

Die Essener Sopranistin Antje Bitterlich absolvierte ihr Gesangsstudium an der Folkwang Musikhochschule bei Claudia Rüggeberg, das sie 2003 nach Reifeprüfung und Konzertexamen mit Auszeichnung abschloss. Sie erweiterte ihre Ausbildung durch Meisterkurse bei Hilde Zadek, Ingrid Figur, Maria Venuti und Montserrat Caballé. Zur Zeit wird sie von Rachel Robins betreut. Ihr großes Interesse am Kunstlied führte sie zu Interpretationskursen bei Ruth Ziesak und Ulf Bästlein, sowie bei Axel Bauni und Charles Spencer.

Bereits während ihres Studiums wurde sie als lyrischer Koloratursopran ans Schleswig-Holsteinische Landestheater engagiert. Seit 2008 ist sie Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim. Gastspiele führten und führen sie an die Staatstheater Karlsruhe, Kassel, Mainz, und Wiesbaden, die Staatsoperette Dresden, sowie nach Düsseldorf, Bonn, Gießen, Gelsenkirchen, Osnabrück und Trier. Dabei arbeitete sie mit den Regisseuren Willy Decker, Christof Nel, Gerd Heinz, Frank Bernd Gottschalk, Nils-Peter Rudolph, Aurelia Eggers, Thilo Reinhardt und Gabriele Rech sowie den Dirigenten Hartmut Haenchen, Sylvain Cambreling, Friedemann Layer, Patrik Ringborg, Alexander Kalajdzic und Heiko Matthias Förster. Zu ihrem Repertoire gehören Fachpartien wie Zerbinetta (ARIADNE AUF NAXOS), Gilda (RIGOLETTO), Königin der Nacht (ZAUBERFLÖTE), Konstanze (ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL) und Olympia (HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN). Hinzu kommen zahlreiche Werke und Uraufführungen aus dem 20. und 21. Jahrhundert.

Auch auf dem Konzertpodium ist Antje Bitterlich zu Hause. Ihr besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Werken von Mozart, Haydn, Händel, Bach und Mendelssohn. Sie war Gast bei den Dresdner Musikfestspielen, der Ruhr Triennale, den Festspielen Herrenchiemsee, dem Internationalen Haydn Festival Schloss Esterhazy und den Händel Festwochen Hannover Herrenhausen. Konzertreisen führten sie nach Moskau, Warschau und Tel Aviv, sowie nach Dänemark, Schweden und die Schweiz. Sie ist Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe und erhielt Künstlerförderpreise in Schleswig-Holstein. Zahlreiche Rundfunk- und CD-Produktionen dokumentieren ihre künstlerische Bandbreite.

Stand: Mai 2010

aktuelle Termine in der Region:

Zur Zeit sind keine Termine gespeichert

Erstellt bzw. geändert: 2013-05-11 12:58:47

Termine in Göttingen:

Zur Zeit sind keine Termine gespeichert

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.