Meine Bestellungen

Ihr aktueller Status:

Sie sind Gast auf dieser Seite.

Registrieren Sie sich, um Ihren Status zu ändern.
Bestellen Sie einen Tageszugang oder ein Abonnement, um alle Funktionen freizuschalten und alle Texte lesen zu können.

Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. 
Ihre Möglichkeiten als Benutzer:in auf dieser Seite sehen Sie, wenn Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken)

»Der Klaus zum Sonntag«

Gedichte von Klaus Pawlowski
18. November 2022

Alles Gute aus Katar

Der Emir Tamim bin Hamad al-Thani, 
der ist auf Männer-Fußball mehr als wild…
Und weiß genau Bescheid. Zwar sah nie
ein Spiel er. Doch er ist da voll im Bild.

Der Ball? Der sollte rund sein. Runde 10 Millionen.
Und da sind Männer (jeder Kerl ist noch mehr wert),
die hauen diesen Ball durch abgegrenzte…

weiterlesen
04. November 2022

Herbststürme

Katze Minka türmt,
wenn es draußen stürmt.
Kleff, der Hund, verschwindet 
rasch ins Haus, wenn's windet.

Auch die Anna eilt
hinterher, wenn’s heult.
Nur der Hein, der steht 
vor dem Haus, wenn‘s weht.

All das Pusten, Blasen, Tosen
bläht ihm Jacke, Hemd und Hosen.
Diese Energie speist Hein 
- denk ich mal…

weiterlesen
30. Oktober 2022

Schräge Vögel

Ich hoffe sehr, dass ihr alle wisst,
wer diesmal der Vogel des Jahres ist.
Das Braunkehlchen, und das soll stark bedroht sein.
Ich frage mich: Kann da alles im Lot sein

bei den Ornitologen? Also, Leute, ich schwöre,
dass ich Braunkehlchen überall zwitschern höre.
Ihre braunen Kehlen machen mächtig…

weiterlesen
21. Oktober 2022

Allergien und Reflexe

Das ist kaum noch zumutbar:
Etwa seit ‘nem halben Jahr
wird mir bei der Tagesschau auch bei „heute“ immer flau,
und ich spüre Reaktionen

in diversen Körperzonen,
von ganz einfachen Reflexen
bis zu Allergiekomplexen.

Seh zum Beispiel ich Björn Höcke,
geht mein Blutdruck durch die Decke.
Wenn der…

weiterlesen
14. Oktober 2022

Selbstdiagnose (14.10. Prostata-Tag)

Wer tastelt so wild sich durchs Internet?
Es ist der Heiner. Und das ist Annett.
Annett putzt den Staub aus den Bücherregalen.
Der Heiner surft in den Gesundheitsportalen.

„Ach Heiner, was birgst Du so bang dein Gesicht?“
„Du weißt doch, dass es hier unten rum sticht.
Und jetzt sieh Dir hier diese…

weiterlesen
30. September 2022

Tag der Tage

Der 1. Oktober ist

  • Vegetariertag
  • Tag der Älteren
  • Tag des Lächelns
  • Tag der Weltmusik
  • Tag der Stiftungen


Was für ein Tag

Wir hatten schon heut früh besprochen.,
was wir zum Abendessen kochen.
Rouladen fanden wir nicht übel,
mit Gurke, Speck, ‘ner halben Zwiebel…. 

weiterlesen
16. September 2022

Das Gespräch

Das war ein Hit der letzten  Wochen:
Scholz hat mit Wladimir gesprochen.
Den Inhalt des Gesprächs hat BILD
erst gestern (online nur) enthüllt.

weiterlesen
09. September 2022

Passt nicht

Ich hab versucht, so gut es geht,
das starke Wort „Entlastungspaket“
ins rechte Versmaß rein zu zwingen.
Es will und will mir nicht gelingen.

weiterlesen
16. Juli 2022

BORIS

Der Name Boris, so sagt es die Namenskunde,
bedeutet schlicht nur  „Kämpfer“ oder „Wolf“.
Doch Boris Johnson kämpft in dieser Stunde
nur noch um einen sich‘ren Stand… beim Golf.

Die Borisse, die waren immer Kämpfer.
Zum Beispiel Boris Godunow, der Zar.
Ein schlichter Mönch gab ihm den letzten Dämpfer,  weiterlesen

17. Juni 2022

36 Grad in Göttingen

So heiß, und das schon vor der Sonnenwende.
Normalerweise macht ja so ein Sommer Spaß.
Doch der verbrennt am Lenkrad mir die Hände  
und köchelt frisch gezapftes Bier im Glas.

weiterlesen
10. Juni 2022

Der Besuch vom Erlkönig

Wer sitzt noch so spät am Klavier wie zerknittert?
Das ist Robert Schumann, und seht, wie er zittert.
Sehr verwunderlich, denn im Haus ist es warm.
Seine Clara nimmt ihn besorgt in den Arm.

„Ach Robbi, was birgst Du so bang Dein Gesicht?“
„Hörst, Clara, Du die Stimme denn nicht?“
„Eine Stimme, mein…

weiterlesen
03. Juni 2022

Bitte nicht an die große Pocke hängen!

Während Omikron noch immer
hampelt durch die deutschen Zimmer,
Reigen tanzt voll Saft und Kraft
mit Verwandt- und Nachbarschaft,
kommt was Neues angeflogen,
läuten bei den Virologen
Warn-, Alarm- und sonst’ge Glocken 
Affenpocken! Affenpocken!

weiterlesen
19. Mai 2022

Perücken

Der Georg Friedrich war als Sohn
des Arztes Georg Händel
(das sah man in der Kindheit schon
in seiner ganzen Dimension)   
ein Fall für Gregor Mendel

Des Vaters Nase, Vaters Mund,
der Blick, der wache klare,
die Fülle hinterm Hosenbund,
ja, und der Schädel glatt und rund
und völlig ohne Haare. 

Händel001 450

Sein…

weiterlesen
09. April 2022

Ostern mit Putin

In Russland gilt zur Osterfeier
schon seit Jahrhunderten der Brauch:
Man schenkt sich hübsch bemalte Eier.
Nicht nur als Schmuck. Man isst sie auch.

Es gibt Berichte, gar nicht spärlich.
Danach ist diese Tradition
für Russlands Herrscher sehr gefährlich.
So mancher stürzte da vom…

weiterlesen
03. April 2022

Geburtstagsständchen für das Stadtradio

Ist das wirklich, wirklich wahr?
Wie alt seid ihr heut geworden?
fünfundzwanzig Jahre? Klar,
wäre da vielleicht ein Orden

angebracht, so’n Ding am Band,
ein Verdienstkreuz. Doch ich frage:
Hängt ihr das dann an die Wand
und bestaunt es alle Tage?

weiterlesen
25. März 2022

Genosse Gerhard

Ich weiß, Du mein Genosse Gerhard:
Die Zeiten sind für Dich jetzt sehr hart.
Deine Partei beschimpft Dich laut.
Selbst in Hannover bist Du out. 

Und eines kannst Du gar nicht fassen:
Du kannst Dich nirgends sehen lassen
Nein, auch nicht mehr im Lipper Land,
wo einstmals deine  Krippe…

weiterlesen
11. März 2022

Traditionen

Für Russland ist der März nicht ohne,
weil seinen Herrschern Unheil droht.
Im März fiel mancher Gott vom Throne.
Am fünften März war Stalin tot.

Und Alexander, ja, der Zweite,
der sprang am dreizehnten im März  
beim Attentat nicht schnell zur Seite.
Knallbumm, und er fuhr himmelwärts.

weiterlesen
25. Februar 2022

Frühling 2022  

Ich wollte heut auf diesen Seiten
wie üblich Heiteres verbreiten.
Geeignet schien mir irgendwie
ein Komponisten-Potpourri.

Gereimte Witzchen über Strauß.
Warum sah Brahms stets finster aus?
Das könnte was zum Lachen sein.
Mir fall‘n da viele Sachen ein.

Doch leider ist mein Witz blockiert.
oder noch…

weiterlesen
04. Februar 2022

Optimismus

Seht ihr in Peking die Olympiafahnen wehen?
Und keine Fans stehn an den Pisten da im Weg. 
Wir werden Gold auf deutschen Heldenbrüsten sehen.
Demnächst. Und jetzt schon in der Mediathek.

Doch nur  geimpft, mit Abstand. Dann besiegen
wir auch das Virus. Und dann sieht uns Hendrik  Streeck
ganz ohne…

weiterlesen
20. Januar 2022

Der Parlamentspoet

Die Nachricht hat mich doch verwirrt.
Hat man sich in Berlin  geirrt?
Soll der Poet im Parlament
nur so Gedichte, die man kennt

vom Hölderlin und Fallersleben,
von Brecht und Benn zum Besten geben?
Fontane, Eichendorf und Schiller?
Da gäb‘s zwar sicher manchen Knüller.

weiterlesen
11. Januar 2022

Kleine Laudatio zum Viertausendsten

Zur Viertausendsten Ausgabe des täglichen Newsletters gibt es eine Sonderausgabe vom Gedicht von Klaus Pawlowski. Das Kulturbüro sagt: DANKE.

Was da in unsrer Stadt so los ist,
ob es nun klein ist oder groß ist…
Und wenn es dann noch kulturell ist
Und alles, was g‘rad aktuell ist:

Ein neues Stück?…

weiterlesen
30. Dezember 2021

Neujahrswünsche

Was wünsche ich mir für das neue Jahr?
Die zarteste Versuchung. Und für mein Haar
den weißen Riesen, porentief rein.
Die Freiheit nehm’ ich mir. Und dazu fein

veredelten Spitzenkaffee. Nichts ist unmöglich,
wie das König der Biere. Deshalb sag‘ ich mir täglich:
Hier bin ich Mensch, hier kauf ich ein. weiterlesen

17. Dezember 2021

Vorweihnachts-Potpourri

Zeit für Geschenke

Wenn Weihnachten ist, wenn Weihnachten ist,
bescheret uns der heilige Christ.
Und dann kriegen wir ‘ne Muh, und dann kriegen wir ne Mäh,
und dann kriegen wir die allerschönste Tätärätätä
Und alle Geschenke für wenig Geld,
denn Paps hat bei Amazon sie bestellt.

weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige