Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. Sie können sich einloggen oder neu registrieren, Ihr Abonnement abschließen oder verwalten, in dem Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken.)
Mit einem bezahlten Abonnement haben Sie Zugang zu allen Texten und Funktionen – und unterstützen die Arbeit des Kulturbüros.

Spielpläne

Vorheriges Jahr Vorheriger Monat Dezember 2023 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2 3
week 49 4 5 6 7 8 9 10
week 50 11 12 13 14 15 16 17
week 51 18 19 20 21 22 23 24
week 52 25 26 27 28 29 30 31

Samstag, 9. Dezember 2023
19:45 Uhr – 21:30 Uhr
Deutsches Theater - dt.1
Premiere

GRM. Brainfuck

von Sibylle Berg


Die Geschichte beginnt in Rochdale, »fucking Rochdale«, einer kleinen Stadt in der Nähe von Manchester. Was die Jugendlichen Don, Karen, Hannah und Peter verbindet, ist ihr Außenseiter*innentum sowie der Verlust ihres sozialen Umfelds. Auf Umwegen finden sie zusammen und werden zu Freund*innen und Kompliz*innen. Die vier reißen aus und besetzen gemeinsam eine verlassene Lagerhalle in London. Die Welt um sie herum ist eine immer extremer werdende digitale Überwachungsdiktatur, die die Menschen und ihr Handeln kontrolliert. Der Brexit sowie die Einführung eines Grundeinkommens haben die klassischen Strukturen nur verschärft. Denn das Geld bekommen nur diejenigen, die sich einen Chip einpflanzen lassen und damit transparent für die rechtspopulistische Regierung werden. Das neue System bringt die Menschen nicht nur dazu, vermeintlich Gutes zu tun, sondern auch, sich für finanzielle Boni gegenseitig zu verraten. Welche Perspektive hält eine solche Welt für junge Menschen bereit? In ihrer Lagerhalle fliegen die vier unter dem Radar. Doch die Wut und das Bedürfnis nach Rache an der Generation, die sie mit diesen Verhältnissen allein gelassen hat, wachsen zunehmend. Der Soundtrack für dieses Leben(sgefühl) ist Grime: eine Musik, die einen Ausdruck für die Wut findet, die die Jugendlichen umtreibt. In einer benachbarten Lagerhalle treffen Don, Karen, Hannah und Peter auf eine Gruppe jugendlicher Hacker*innen. Gemeinsam versuchen sie, vom Rand der Gesellschaft gegen das System Widerstand zu leisten und sich die Perspektive auf eine lebenswerte Zukunft und Träume zu erkämpfen. Was den Roman von Sibylle Berg so schmerzhaft macht, ist, dass er ein vermeintlich dystopisches Szenario beschreibt, das aber von unserer Gegenwart nicht weit entfernt, sondern erschreckend realistisch ist. Berg rechnet zynisch ab und zeigt auf, wohin uns soziale Ungleichheit, Neoliberalismus und klassistische Strukturen führen können – in eine Welt der Verwahrlosung, Abgehängtheit und systematischen Unterdrückung. Was hinterlassen wir den nachfolgenden Generationen? Und wie schlagen diese zurück?

Regie: Niklas Richter

Mit
Bastian Dulisch
Rebecca Klingenberg
Marco Matthes
Anna Paula Muth
Paul Trempnau
Jenny Weichert

 

 
 

Ort:

Deutsches Theater - dt.1
Theaterplatz 11
37073 Göttingen

http://www.dt-goettingen.de

 


 
Aufrufe : 407

Kalender

Vorheriges Jahr Vorheriger Monat Dezember 2023 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2 3
week 49 4 5 6 7 8 9 10
week 50 11 12 13 14 15 16 17
week 51 18 19 20 21 22 23 24
week 52 25 26 27 28 29 30 31
Vorheriges Jahr Vorheriger Monat Januar 2024 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31

Spielpläne

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.