Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. Sie können sich einloggen oder neu registrieren, Ihr Abonnement abschließen oder verwalten, in dem Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken.)
Mit einem bezahlten Abonnement haben Sie Zugang zu allen Texten und Funktionen – und unterstützen die Arbeit des Kulturbüros.

Spielpläne

Vorheriges Jahr Vorheriger Monat Juni 2023 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3 4
week 23 5 6 7 8 9 10 11
week 24 12 13 14 15 16 17 18
week 25 19 20 21 22 23 24 25
week 26 26 27 28 29 30


Donnerstag, 1. Juni 2023
19:45 Uhr – 21:35 Uhr
Deutsches Theater - dt.1
Zum letzten Mal

Tell – Die Geschichte vom Apfelschuss neu erzählt


Viele glauben sie zu kennen, die Geschichte vom Freiheitskämpfer Wilhelm Tell, dessen Widerstand gegen die Habsburger und ihre brachialen Machtdemonstrationen im Mord am Landvogt Gessler mündet. Von Gessler, der Tell zwingt, einen Apfel vom Kopf seines Sohnes zu schießen, und ihn trotz erfolgreichem Schuss gefangen nehmen lässt. Von Tells Flucht und seinem Mord an Gessler. Vom Tyrannenmord, der einen Aufstand und die Gründung der Eidgenossenschaft zur Folge hat.
Doch diese Geschichte ist vor allem eines: eine Legende. Joachim B. Schmidt entwirft in seinem »Tell« eine ganz andere Version dieser Legende, indem er alle Beteiligten zu Wort kommen lässt: Tells Familie ebenso wie Gessler, die beteiligten Soldaten, den Pfarrer. Schmidts Tell wird so zum wortkargen, einzelgängerischen Bergbauern, der eher zufällig in das Geschehen hineingerät.
Dieser Fülle von Perspektiven widmen sich vier Erzähler*innen, leihen einer Vielzahl von Figuren ihre Stimmen. Sie setzen die alte Erzählung neu zusammen, stoßen auf überraschende Wendungen und stellen Zusammenhänge her, die die Legende zu einer Erzählung über Missbrauch, Rache und Schuld werden lassen.

Der 1981 in Graubünden als Sohn eines Bauern geborene Schriftsteller startet gerade eine steile Karriere. Sein erster Roman »In Küstennähe« wurde vielbeachtet. Schon »Kalmann«, sein zweiter Roman, und nun »Tell« erlangten Bestsellerstatus. »Tell« wurde 2022 zum Lieblingsbuch des Deutschschweizer Buchhandels gekürt. Schmidt lebt mittlerweile mit Frau und Kindern in Island.

Regie
Florian Eppinger

Bühne
Thomas Rump

Kostüme
Thomas Rump

Musik
Jan-S. Beyer

Dramaturgie
Sarah Charlotte Becker

 

 

 
 

Ort:

Deutsches Theater - dt.1
Theaterplatz 11
37073 Göttingen

http://www.dt-goettingen.de

 


 
Aufrufe : 266

Kommentare powered by CComment

Kalender

Vorheriges Jahr Vorheriger Monat Juni 2023 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3 4
week 23 5 6 7 8 9 10 11
week 24 12 13 14 15 16 17 18
week 25 19 20 21 22 23 24 25
week 26 26 27 28 29 30
Vorheriges Jahr Vorheriger Monat Juli 2023 Nächster Monat Nächstes Jahr
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1 2
week 27 3 4 5 6 7 8 9
week 28 10 11 12 13 14 15 16
week 29 17 18 19 20 21 22 23
week 30 24 25 26 27 28 29 30
week 31 31

Spielpläne

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.