Szenenwechsel extra

Schon die ersten Konzerte fanden großen Anklang im „Musikhaus am Bielstein“, nachdem in Reinhausen ein besonderer Treffpunkt entstand. In der früheren Dorfgaststätte hat der Konzertpianist Bernhard Wünsch seine Idee eines musikalischen Salons verwirklicht. Gemeinsam mit seiner Frau, der Sopranistin Eilika Wünsch, möchte er sich der Kammermusik des 19. Jahrhunderts vor allem in Liederabenden widmen und das auch im Bündnis mit musikalischen Gästen.

Für Ostermontag plant das Künstlerpaar allerdings auch einen Ausflug in die Wiener Klassik, um mit dem Göttinger Klarinettisten Anton Säckl Werke von Wolfgang Amadeus Mozart aufzuführen. Im Gespräch mit Bernhard Wünsch und Anton Säckl flanieren wir heute durch den musikalischen Salon in Reinhausen und das Konzertprogramm am Ostermontag.

Hören Sie das Gespräch von Tina Fibiger mit Bernhard Wünsch und Anton Säckl

Kommentare powered by CComment

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Lieber Gast,
vielen Dank für Ihr Interesse an den Seiten des Kulturbüro Göttingen. Die Erstellung von Terminen und Texten kostet Geld - denn es sind Menschen, die diese Termine erfassen oder die Texte schreiben. Deshalb bitten wir Sie, entweder ein Abonnement abzuschließen oder für diesen einzelnen Beitrag einen Betrag zu bezahlen.
Vielen Dank!

Jetzt schon Tickets sichern

Kulturticket

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok