A A A

Saitenwechsel

Das erste Konzert nach der Sommerpause findet Sonntag, den 29. September statt. Zur traditionellen Zeit um 16.15 Uhr heißt es dann „Bach & beyond“. Zu hören sind Brita Rehsöft – Sopran, Jan Skorupski – Akkordeon und Andreas Düker – Gitarre.

Es erklingen Arien aus Passionen und Kantaten von Johann Sebastian Bach sowie Werke von Satie, Vaughan-Williams, Piazolla, Rutter, Brouwer, Scott Joplin und Chick Corea.

Bachs Musik ist bekannt dafür, dass sie auch durch ungewöhnliche Besetzungen nicht leidet, sondern durchaus neue Facetten gewinnen kann. Das Akkordeon - quasi als tragbare Orgel mit Dynamik - wäre vielleicht das ideale Instrument für den Meister gewesen, wenn er es noch kennengelernt hätte (es entsteht erst um ca. 1850). Die besondere Klangfarbe des Akkordeons weckt darüber hinaus Assoziationen beim Zuhörer, die etwas jenseits (beyond) des Gewohnten liegen. Wir möchten in unserem Programm auch Werke Bachs hörbar machen, die sonst nur in Kantaten oder Passionen zu hören sind. Außerdem kombinieren wir seine Musik mit Werken des 20. Jahrhunderts, aus dem Bereich der Klassik (Ravel, Satie, Vaughan-Williams, Brouwer, Rutter) sowie auch aus dem Genre des Ragtime und Jazz (Scott Joplin, Chick Corea).

Die weiteren Termine sind am 3. November („Von Dowland bis Bach“ und am 8. Dezember („Purcell & Playford“

Tickets gibt es hier online im Ticketshop des Kulturbüros. Das gesamte Programm finden Sie hier auf der Spielplanseite des Kulturbüros und auf der Homepage www.saitenwechsel.de 

 

Mehr zu diesem Thema:

Anzeige

Finden Sie diesen Text interessant?

Das freut uns! Die Erstellung kostet allerdings Zeit, Aufwand und auch Geld: vom Server dieser Seite bis hin zum Honorar für die Autorin oder den Autor. Darum bitten wir Sie herzlich um die Bestellung eines Tageszugangs oder eines Monats- bzw. Jahresabonnements. Vielen Dank.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.