Willkommen im Kulturportal vom Kulturbüro Göttingen. 

Hier finden Sie Termine und Nachrichten aus dem Kulturleben der Region. Sie können sich einloggen oder neu registrieren, Ihr Abonnement abschließen oder verwalten, in dem Sie auf das Menü rechts klicken. (Die drei kleinen schwarzen Balken.)
Mit einem bezahlten Abonnement haben Sie Zugang zu allen Texten und Funktionen – und unterstützen die Arbeit des Kulturbüros.

  • Dieser PLUS-Artikel ist frei verfügbar
Information
Theatermagazin Szenenwechsel 

Szenenwechsel zur Premiere von »Anfang und Ende des Anthropozäns« am 24. Februar im dt.1

Information
Gespräch mit Autor und Regisseur Philipp Löhle 
von Tina Fibiger, erschienen am 23. Februar 2024
Philipp Löhle | © Photo: Fibiger

Die Menschheit laboriert munter weiter an der Vernichtung ihrer Lebens- und Überlebensgrundlagen und ist davon scheinbar auch nicht abzubringen. Selbst die mögliche Zukunft, die Philipp Löhle in seinem Szenario »Anfang und Ende des Anthropozäns« imaginiert, erinnert an eine Welt, die einfach nur anders aus den Fugen geraten ist. Sie mutet ebenso absurd an, wie die die Gegenwart in ihrem unerschöpflichen Fundus an Irrungen und Wirrungen, in die Löhle seine Bühnenfiguren am Deutschen Theater verwickelt, um dabei auch genüsslich mit Scherz, Satire, Ironie und tieferer Bedeutung zu jonglieren. 

Viele überraschende, unerwartete, verwirrende und oft auch absurde Wendungen nimmt das Szenario „Anfang und Ende des Anthropozäns“, das Tina Fibiger im Gespräch mit Philipp Löhle erkundet hat.

Hören Sie das Gespräch mit Philipp Löhle:

Hören Sie eine Kostprobe aus der Produktion:

Keine Kommentare

Spielpläne

Warum kann ich diesen PLUS-Artikel lesen?

PLUS-Artikel sind Texte, für die eine freie Mitarbeiterin oder ein freier Mitarbeiter bezahlt wird. Die Umsätze unserer Abonnent:innen dienen zur Finanzierung dieser Leistung.

Auch die Veranstalter als Partner des Kulturbüros tragen zum Beispiel mit ihren Anzeigen zu dieser Finanzierung bei. In diesem Fall hat das Deutsche Theater Göttingen eine PLUS-Partnerschaft übernommen, damit Sie diesen Text lesen können.

Anzeige
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.