Für seinen Roman Der goldene Handschuh (Rowohlt Verlag) erhält der Autor Heinz Strunk den mit 30.000 Euro dotierten Wilhelm-Raabe-Literaturpreis, gestiftet von der Stadt Braunschweig und dem Deutschlandfunk.

Die Auszeichnung wird jährlich als Würdigung eines aktuellen, zeitgenössischen Romans vergeben. Strunk steht damit in einer Reihe mit Preisträgern wie Rainald Goetz, Ralf Rothmann, Wolf Haas, Katja Lange-Müller, Christian Kracht oder Thomas Hettche. Beim Göttinger Literaturherbst, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert, liest der Autor am 21. Oktober 2016 um 19.00 Uhr im Alten Rathaus.

„Wir gratulieren Heinz Strunk herzlich zur Verleihung dieser wichtigen Auszeichnung“, so Literaturherbst-Chef Johannes-Peter Herberhold. „Die Liste der Autorinnen und Autoren mit einer namhaften Auszeichnung, die bei unserem Festival auftreten, ist damit um einen prominenten Vertreter länger geworden. Dies zeigt, dass wir bei der Programmauswahl die richtige Intuition hatten.“

Die Jury begründete ihre Entscheidung für die Preisvergabe mit folgenden Worten (Auszug): „Heinz Strunks Der goldene Handschuh ist ein in jeder Hinsicht unwahrscheinlicher Roman. Er nutzt die gut recherchierte Geschichte des Hamburger Frauenmörders Fritz Honka für eine intime Begegnung mit den sozial Ausgeschlossenen der deutschen Nachkriegsgesellschaft, die ihrerseits eingeschlossen sind im dumpfen Raum ihrer Begierden, Räusche und Aggressionen. Er schildert mit diskreter Empathie ein Leben zwischen Abfall, Gewalt und Dauersuff. Ein Kunststück der erzählerischen Verwandlung, eine virtuose Stimmenimitation, eine Gratwanderung am ekelbesetzten Rand der kommunizierbaren Lebenswelt. (...) Literatur vom Feinsten aus einem Milieu vom Gröbsten."

Freitag, 21.10.2016, 19.00 Uhr
Heinz Strunk
Der goldene Handschuh
Altes Rathaus, Göttingen


Karten: VVK 14,00 € / AK 15,00 €; ermäßigt VVK 12,00 € / AK 13,00 €
Tickets sind erhältlich unter www.literaturherbst.com sowie bei allen an Reservix angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Deutschland und natürlich hier online im Kulturbüro Göttingen.


Das gesamte Jubiläumsprogramm ist online unter www.literaturherbst.com und auch hier online im Kulturbüro Göttingen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Das freut uns! Dieser Text ist freizugänglich zu lesen. Dennoch kostet die Erstellung Geld. Darum bitten wir Sie herzlich ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok