KUNST vergibt 14.500 Euro für Kulturprojekte, die sich mit dem Europa-Gedanken auseinandersetzen

Der Verein KUNST e.V. hatte im Herbst 2016 beschlossen, mit den Erlösen der KUNST-Gala 2017 Kulturprojekte zu fördern, die sich mit dem Europa-Gedanken auseinandersetzen.

Die Einrichtungen konnten bis Ende Feb. 2017 ihre Anträge beim Verein einreichen. Im März tagte eine ausgewählte Jury, die über insgesamt 13 Anträge mit einer Gesamthöhe von fast 115.000 Euro, davon 23.000 Euro bei KUNST beantragt, zu entscheiden hatte. Die Jury entschied, 11 Projekte ganz oder teilweise zu fördern.

Am 26.4. wurden den Trägern der geförderten Projekte im Apex die Fördergelder durch die Jurymitglieder Inge Mathes und Nils König vom KUNST-Vorstand übergeben.

Liste der geförderten Projekte:
Literaturherbst Lesung: Deutschland a la francaise 1000 €
Kunstverein Künstlerische Erkundungen - was heißt es, Europäisch zu sein 2000 €
Kultur im Esel Musikveranstaltungen „European Echoes“ 1500 €
GEW Schreibwerkstatt: Umzug und Urlaub in Europa 1100 €
Weststadt Konferenz Filmprojekt Gesichter Europas in Göttingen: EU-Zugewanderte aus Osteuropa 2000 €
Butoh Zentrum MAMU Tanztheaterstück „Migration“ 800 €
KAZ/Goetheinstitut Grüße aus Göttingen/Grüße nach Göttingen- Writer in Residence-Programm 2000 €
LAFT/Boat People Theaterprojekt „Am Tag danach“ – was passiert, wenn Europa zerfällt? 1000 €
Domino Theaterprojekt : Europa - angekommen in einer anderen Welt 800 €
Künstlerhaus Kinder-Malworkshop: Eine Bilderreise durch Europa 1500 €
THG Theaterprojekt: Europa arbeitet in Deutschland 800 €

Gefördert werden Projekte aus den Sparten Tanz, Theater, Literatur, bildende Kunst, Kunsthandwerk und Musik.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Das freut uns! Dieser Text ist freizugänglich zu lesen. Dennoch kostet die Erstellung Geld. Darum bitten wir Sie herzlich ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok