A A A

Frist bis zum 26. August

Die Nachwehen der Obdachlosigkeit des Göttinger Theater im OP, bedingt durch eine einsturzgefährdete Dachkonstruktion sind noch zu spüren. So konnte der zweijährlich stattfindende Wettbewerb für Nachwuchsdramatiker*innen seit 2014 nicht stattfinden. Im Jahr 2017 sind aber nicht nur die Dacharbeiten abgeschlossen und das Theater hat seinen regulären Spielbetrieb wieder aufgenommen. Erstmals kann nun auch der Wettbewerb wieder stattfinden.

Unter dem Titel »Grenzen – Grenzgänger – Grenzüberschreitungen« haben interessierte Autoren bis zum 26. August 2017 die Möglichkeit ihre Theatertexte mit bis zu 45 Seiten beim Wettbewerb einzureichen. Als Preis winkt eine Inszenierung des Textes im Theater im OP im Mai 2018. Regie wird die Technisch-Organisatorische Leiterin des ThOP, Barbara Korte führen. Die Jury des Wettbewerbs wird aus Vertretern der Universität, der Göttinger Medien sowie Kulturlandschaft bestehen.

Interessierte Autorinnen finden die detaillierte Ausschreibung auf der Webseite des Theater im OP (ThOP): http://www.thop.uni-goettingen.de/drama/index.php .

Nachfragen sind über die Wettbewerbsadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit möglich. Wir bitten um die Veröffentlichung des Wettbewerbs, bedanken uns für die Hilfe im Voraus und stehen für Rückfragen jederzeit zur Verfügung.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Das freut uns! Dieser Text ist freizugänglich zu lesen. Dennoch kostet die Erstellung Geld. Darum bitten wir Sie herzlich ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok