A A A
Dipl. Restauratorin Ina Heine bei der Arbeit

In enger Abstimmung mit dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege und der Unteren Denkmalschutzbehörde der Stadt sind die Fresken der vier Evangelisten Matthäus, Lukas, Johannes und Markus in der Kapelle auf dem Göttinger Stadtfriedhof restauriert worden. Neben einer im Laufe der Jahre entstandenen Verschmutzung, waren durch Feuchtigkeit Ausblühungen, Abplatzungen und Verfärbungen entstanden, die nun beseitigt worden sind.

Die Ausführung der Arbeiten hat die Dipl.-Restauratorin Ina Heine aus Göttingen übernommen und in mühseliger, rund einwöchiger Handarbeit die Fresken gereinigt, lose Putzschichten abgenommen und ausgebessert sowie die Wandmalereien an den Fehlstellen nachgezeichnet. Dabei wurde ganz bewusst im Sinne des Denkmalschutzes auf eine komplette Erneuerung der Wandgemälde verzichtet. Nur die Bereiche wurden restauriert, die im Laufe der Jahre Schaden genommen hatten.

Bereits vor vier Jahren waren die Fugen zwischen den Sandsteinblöcken der Viertelgewölbe von außen abgedichtet worden, durch die die Feuchtigkeit eingedrungen war. Nach der notwendigen, längeren Trocknungsphase konnten nun die Restaurierungsarbeiten im Inneren der Kapelle abgeschlossen werden.

Im nächsten Schritt soll damit begonnen werden, den Wandanstrich in historischer Farbgebung zu erneuern. Entsprechende Voruntersuchungen zur Feststellung der ursprünglichen Farbigkeit werden in Zusammenarbeit mit der städtischen Denkmalpflege in Kürze beginnen.

Die Gesamtkosten für die Untersuchungen und anschließenden Restaurierungsarbeiten werden sich voraussichtlich auf rund 12.000 Euro belaufen.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Das freut uns! Dieser Text ist freizugänglich zu lesen. Dennoch kostet die Erstellung Geld. Darum bitten wir Sie herzlich ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.