A A A

Samuel-Bogumił-Linde-Literaturpreise

40 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Toruń und Göttingen

Małgorzata Szejnert und Navid Kermani erhalten den Samuel-Bogumił-Linde-Literaturpreis 2018. Das hat die gemeinsame Jury der Partnerstädte Toruń und Göttingen entschieden. Die Preisverleihung findet am 3. Juni im Deutschen Theater statt. Parallel gibt es eine Ausstellung im Alten Rathaus mit dem Titel  Verständigung – porozumienie

Vierzig Jahre lebendiger Austausch und Begegnung zwischen einer polnischen und einer deutschen Stadt: Die Freundschaft zwischen den beiden Städten Toruń und Göttingen sowie ihren Bürgerinnen und Bürgern gründet auf der seit 1978 bestehenden, ältesten deutsch-polnischen Städtepartnerschaft. Dies wird in 2018 vielfältig gefeiert.

Verleihung des Samuel-Bogumił-Linde-Literaturpreises

Am Sonntag, 3. Juni 2018, ab 11 Uhr wird der Samuel-Bogumił-Linde-Literaturpreis zum 23. Mal in einer Matineeveranstaltung im Deutschen Theater Göttingen vergeben. In diesem Jahr geht der Preis an die polnische Journalistin und Schriftstellerin Małgorzata Szejnert und an den deutsch-iranischen Schriftsteller, Publizisten und Orientalisten Navid Kermani. Als Laudator für Navid Kermani hat Bundespräsident a.D. Joachim Gauck sein Kommen zugesagt. Die Laudatio auf Małgorzata Szejnert wird Adam Michnik, Bürgerrechtler, Oppositioneller, Mitbegründer und führender Kopf der Gewerkschaftsbewegung Solidarność und Chefredakteur der angesehenen Warschauer Tageszeitung Gazeta Wyborcza halten. Die Verleihung findet in Anwesenheit der Preisträgerin und des Preisträgers, der Laudatoren sowie Delegationen aus Göttingens polnischer Partnerstadt Toruń und aus den Partnerstädten Cheltenham, Pau und Wittenberg statt.

Karten für die Linde-Preisverleihung sind zum Preis von 7 Euro ab dem 25. April 2018 ausschließlich an der Kasse des Deutschen Theaters, Tel. 0551 / 49 69 11 (Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.00-19.00 Uhr, Sa 11.00-14.00 Uhr) erhältlich. Pro Person werden max. 2 Karten vergeben.

Vernissage und Ausstellung zum Thema „Verständigung – porozumienie“

In der Ausstellung werden die bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger des Literaturpreises sowie ihr literarisches Œuvre gewürdigt. Außerdem werden Geschichte und Bedeutung des Samuel-Bogumił-Linde-Preises und der Städtepartnerschaft zwischen Toruń und Göttingen dargestellt. Eröffnet wird die Ausstellung in Anwesenheit von Repräsentanten beider Städte. Es sprechen Rolf-Georg Köhler, Oberbürgermeister der Stadt Göttingen, Andrzej Rakowicz, Vizepräsident der Stadt Toruń, Christiane Freudenstein-Arnold als Vertreterin der Linde-Preisjury und Martina Jung als Kuratorin der Ausstellung. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung von der Sopranistin Deanna Breiwick von den Internationalen Händel-Festspielen. Die Ausstellung kann anschließend dienstags bis sonntags von 11 – 17 Uhr kostenfrei bis zum 17. Juni 2018 besichtigt werden.

Hintergrund Samuel-Bogumil-Linde-Preis

Seit 1996 vergeben Toruń und Göttingen gemeinsam den nach dem polnischen Sprachforscher Samuel Bogumił Linde (1771-1847) benannten Literaturpreis, der für viele das Herzstück der Partnerschaft darstellt. Mit dem Preis werden jeweils eine polnische bzw. eine deutsche Autorin  sowie ein polnischer bzw. ein deutscher Autor ausgezeichnet. Geehrt werden Persönlichkeiten, deren Worte Ideale und Werte schaffen, die Menschen, Gesellschaften und Nationen zum gemeinsamen Gespräch führen und die auf den Feldern Lyrik, Prosa, Drama, Essayistik im umfassenden Sinn, Literaturkritik, Publizistik, Übersetzung oder Edition Hervorragendes geleistet haben.

Der gemeinsame Literaturpreis wird im jährlichen Wechsel in Toruń und Göttingen von einer gemeinsamen, aus jeweils vier Vertreterinnen und Vertretern der beiden Partnerstädte besetzten Fachjury vergeben und ist mit jeweils rund 20.000 Złoty bzw. 5.000 Euro dotiert. 

Weitere Informationen auf www.lindepreis.goettingen.de 

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Das freut uns! Dieser Text ist freizugänglich zu lesen. Dennoch kostet die Erstellung Geld. Darum bitten wir Sie herzlich ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.