A A A

St. Jacobi

Johann Sebastian Bachs musikalisches Testament für Orgel, die sogenannte „Orgelmesse” wurde am 24.8. im Rahmen der Internationalen Orgeltage 2018 in St. Jacobi aufgeführt. Sie besteht aus 27 Orgelwerken, die zu Bachs kunstvollsten Orgelstücken gehören.

Kantor Stefan Kordes spielte sie an der großen viermanualigen Ott-/Schmid-Orgel, die mit ihren 4806 Pfeifen zu den größten Instrumenten Niedersachsens gehört. Die Schola St. Jacobi sang die dazugehörigen Bach-Choräle.
Der Live-Mitschnitt dieses Konzertes, eine Doppel-CD mit insgesamt ca. 110 Minuten Spieldauer, ist erstmals bei der Kammermusik am Freitag, 30.11., 18 Uhr im Gemeindesaal St. Jacobi, erhältlich. Bei dieser Kammermusik spielt der Violinist Dmitri Feinschmidt (Göttinger Symphonie Orchester), begleitet von Kantor Stefan Kordes, die Regenliedsonate von Johannes Brahms. Der Eintritt ist frei.

Ab Samstag, 1. Dezember ist die Doppel-CD in der offenen Kirche St. Jacobi oder über jacobikantorei.de erhältlich. Sie kostet im Dezember als Eröffnungsangebot 18.50 €, ab Januar 2019 19.50 €.

weiterführende Links:



Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Das freut uns! Dieser Text ist freizugänglich zu lesen. Dennoch kostet die Erstellung Geld. Darum bitten wir Sie herzlich ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.