A A A

Runder Tisch Leseförderung

"Sprache, das ist Vielfalt und Kultur"

Mit einem bunten Angebot startete der „Runde Tisch Leseförderung“ in die „Woche der Sprache und des Lesens“. Im Fokus steht dabei, den Reichtum der Sprache erlebbar zu machen und zu zeigen, wie spannend Lesen und das Spiel mit Buchstaben sind.
Mit einem Buchstabensalat in der Buchhandlung Hertel, einem Erzähltheater in der Ev. Familienbildungsstätte und Lesungen auf Englisch, Russisch und Arabisch in der Stadtbibliothek, enfaltetet sich ein buntes Programm. Zudem gibt es eine Lesung in Einfacher Sprache mit Stefan Dehler und Christoph Huber und weitere vielseitig unterhaltsame Angebote mit der Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.
Der „Runde Tisch Leseförderung“ setzt sich zusammen aus Vertreter/innen der Stadtbibliothek, der Buchhandlung Hertel, des Hainberg-Gymnasiums, der Ev. Familienbildungsstätte, des Literarischen Zentrums Göttingen und der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule. Er beteiligt sich an der „Woche der Sprache und des Lesens“, einem Projekt des Vereins „Aufbruch Neukölln“. Dieses wird im Rahmen des Programms „Demokratie leben!“ vom Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.
Das vollständige Programm der „Woche der Sprache und des Lesens“ finden Sie unter https://stadtbibliothek.goettingen.de/Portals/1/downloads/Sprachwoche_2019.pdf.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Das freut uns! Dieser Text ist freizugänglich zu lesen. Dennoch kostet die Erstellung Geld. Darum bitten wir Sie herzlich ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.