A A A

Göttinger Kulturstiftung

Seit dem Jahr 2003 fördert die Göttinger Kulturstiftung das kulturelle Leben der Stadt Göttingen und hilft Einrichtungen, Projekten und Aktivitäten, die ohne Hilfe nicht realisierbar gewesen wären. Aufbauend auf dem ursprünglichen Stiftungskapital von 720.000 Euro vergab die Kulturstiftung mit ihrer Arbeit insgesamt 492.500 Euro an Fördermitteln. Gleichzeitig konnte das Stiftungsvermögen auf 856.000 Euro erhöht werden, wodurch sich die Einrichtung zu einem kontinuierlichen, langfristigen Förderer der Göttinger Kulturszene entwickelt hat.

Von den 568 Förderanträgen an die Stiftung wurden mit 377 etwa 2/3 aller Anträge bewilligt. Im besonderen Fokus der Förderung stehen dabei die 76 umgesetzten Theaterprojekte. In den letzten Jahren wurde besonderes das „boat people projekt“ unterstützt, welches dieses Jahr sogar für den Theaterpreis des Bundes ausgewählt wurde.

Besondere Einzelförderungen der Stiftung halfen zudem bei der Entstehung umfangreicher kultureller Projekte wie dem „Ethnographie Film Festival“, dem „Innenhoftheaterfestival“ und den „Nikolausberger Musiktagen“. Außerdem wurde die Realisierung ambitionierter musikalischer Projekte unterstützt, wie dem Oratorium „Jan Hus“ der Kantorei St. Jacobi, dem Musikprojekt „Vier Jahreszeiten“ des Göttinger Barockorchesters oder den Semesterkonzerten der Akademischen Orchestervereinigung.

Aktuell wurden für dieses Jahr bereits 15.000 Euro an Fördergeldern vergeben. Mit einer ausführlichen Projektbeschreibung, detaillierten Kosten- und Finanzierungsplan und einem Nachweis der Gemeinnützigkeit können noch bis zum 1. Oktober Fördermittel für dieses Jahr beantragt werden.

Auf der anderen Seite ist die Göttinger Kulturstiftung von der Unterstützung der kulturbegeisterten Göttinger Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Wie sie der Arbeit der Stiftung helfen können, und welche Aufgaben bereits bewältigt wurden erfahren Sie auf der Homepage der Einrichtung:

www.kulturstiftung.de 

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Das freut uns! Dieser Text ist freizugänglich zu lesen. Dennoch kostet die Erstellung Geld. Darum bitten wir Sie herzlich ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok