A A A

Klosterkammer Hannover

Klosterkammer-Zuwendungsausschuss vergibt gut 245.000 Euro für 18 kirchliche, soziale und bildungsbezogene Projekte

Über 18 Projekte aus dem niedersächsischen Raum und eine Fördersumme von insgesamt gut 245.000 Euro hat der Zuwendungsausschuss der Klosterkammer Hannover in seiner jüngsten Sitzung positiv entschieden.

Darunter sind auch Kulturprojekte in Göttingen. Ein Schwerpunkt bilden seit Jahren schon die Förderung von „Händel4Kids!“ der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen. Mit 50.000 Euro wird dieses Kinder- und Jugendprojekt im Jahr 2020 unterstützt.

Auch der Göttinger Knabenchor gehört zu den Zuschussempfängern. Für die Konzertreihe 2019 in Niedersachsen erhält der Knabenchor 7.000 Euro.

Weitere Empfänger sind der CVJM Göttingen, die Kirchengemeinde Lenglern und die Jugendhilfe am Rohns.

Eine Übersicht über die geförderten Projekte gibt es auf der Homepage der Klosterkammer unter https://www.klosterkammer.de/foerderungen/gefoerderte-projekte/2019/

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Das freut uns! Dieser Text ist freizugänglich zu lesen. Dennoch kostet die Erstellung Geld. Darum bitten wir Sie herzlich ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.