A A A

GSO

Das Göttinger Symphonie Orchester (GSO) hat eine Videobotschaft in die chinesische Millionenstadt Wuhan geschickt. Hintergrund sind zum einen die beiden Tourneen, die das GSO in der Vergangenheit durchgeführt hat, und die das Orchester im Jahr 2014 auch nach Wuhan geführt hat, zum anderen aber auch die Vielfalt der Kulturen und Nationen in dem Orchester.

 

„Das GSO ist dem Land und seinen Menschen sehr verbunden. Aufgrund der aktuellen Ereignisse senden wir Grüße und die besten Wünsche aus Göttingen. Haltet durch, wir denken an euch!“, lautet die Botschaft der Orchestermusiker, die ihren Gruß musikalisch mit Musik aus Piotr Tschaikowskys Ballettmusik „Schwanensee“ und persönlich in Botschaften in verschiedenen Sprachen formuliert hat. So spricht Chefdirigent Nicholas Milton (Australien): „In these dificult times we would like to send you a full comfort and support.”

Die Orchestermusiker schließen sich mit einem „Auf geht's, Wuhan!“ in ihrer Muttersprache an.

Das Video wurde bereits am 25. Februar auf YouTube veröffentlich – nachdem das GSO seinen Betrieb einstellen musste und aus Wuhan vorsichtig positive Signale empfangen werden, gewinnt die Aktion der Orchestermusiker und ihres Dirigenten eine ganz neue Aktualität.

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Das freut uns! Dieser Text ist freizugänglich zu lesen. Dennoch kostet die Erstellung Geld. Darum bitten wir Sie herzlich ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Jetzt schon Tickets sichern

Sorry there were no events found.

Kulturticket

Mein Beethoven 2020

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.