passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Literaturherbst

Während die meisten Lesungen und Festivals in diesem Jahr ausfallen mussten, wie zum Beispiel das internationale Literaturfest in Köln, die litcologne. „Aber wir hatten nicht nur Zeit, um uns auf diese besonderen Corona-Umstände vorzubereiten, sondern wir hatten auch starke Partner, die diesen 29. Literaturherbst in dieser Form überhaupt erst ermöglicht haben,“ ergänzte Herberhold.

Da ist in erster Linie die Sartorius AG zu nennen: schon früh fing man an, ein besonderes Format zu planen. Das Ergebnis ist eine „Digitaloffensive“, wie es die Programmplanerin Gesa Husemann nannte: das gesamte Festival wird zwar vor erheblich reduzierte Zuschauerzahl stattfinden – es stehen nur 15 bis 18% der Platzkapazität zur Verfügung – dennoch werden die 60 Lesungen an 21 ausgewählten Orten für ein großes Publikum geöffnet sein.

„Eins für alle“ lautet die Überschrift über das besondere Ticketangebot: mit nur einem Ticket gibt es einen Zugang zu allen Veranstaltungen, die sowohl live als auch anschließend in der Mediathek zu hören und zu sehen sind. Und dieses Ticket kostet nur 18 Euro! Der Vorverkauf beginnt ab dem 2. September.

Das Festival findet vom 17. Oktober bis zum 1. November 2020 statt – und die Mediathek steht auch nur in diesem Zeitraum zur Verfügung.

Während das Ticketangebot zur persönlichen Teilnahme vor Ort stark begrenzt ist, die Zahl der Veranstaltungen und auch der Veranstaltungsorte gegenüber den Vorjahren reduziert werden musste, wurde an der Qualität nicht gespart. Zahlreiche Stars der Literaturszene werden in Göttingen zu Gast sein. Und auch für sie wird es ungewohnt sein, vor so wenigen Besucherinnen und Besuchern zu lesen. Das gesamte Konzept hat aber Persönlichkeiten wie Elke Heidenreich, Navid Kermani, Uwe Timm, Christian Berkel, Linda Zervakis, Kübra Gümüşay, Katja Lewina, Stefanie Sargnagel, Mai Thi Nguyen-Kim überzeugt, Achim Reichel oder Peter Maffay alle haben ihr Kommen fest zugesagt.

Die aktuellen Bücher von Robert Seethaler, Olivia Wenzel und Leif Randt, die die Autor*innen im diesjährigen Literaturherbst-Programm präsentieren werden, stehen auf der Longlist des Deutschen Buchpreises. NDR Kultur überträgt die Lesungen von Heinrich Steinfest und Ulrike Almut Sandig.

»Der Norden liest« präsentiert beim Göttinger Literaturherbst die norddeutsche Musikerlegende Achim Reichel. Peter Maffay stellt in Duderstadt sein neues Buch vor. 

Deutsch-polnischer Literaturpreis

Olga Tokarczuk, Herta Müller, Navid Kermani und viele mehr — seit 1996 verleihen die Partnerstädte Göttingen und Toruń den Samuel-Bogumił-Linde-Preis an deutsche und polnische Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die sich um Verständigung zum jeweiligen Nachbarn verdient gemacht haben. In diesem Jahr findet die offizielle Preisvergabe erstmalig im Rahmen des Göttinger Literaturherbstes statt. Geehrt werden die Dramatikerin Dea Loher und die Autorin Dorota Masłowska.

Spitzenforscherinnen und -forscher geben Einblicke

In der Reihe »Wissenschaft beim Göttinger Literaturherbst«, die zusammen mit den fünf Göttinger Max-Planck-Instituten und der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek veranstaltetet wird, melden sich erneut internationale Spitzenforscherinnen und -forscher zu Wort.

Zu den Sprecherinnen und Sprechern gehören unter anderem die bekannte Soziologin Jutta Allmendinger oder der Klima-Forscher Markus Rex, der aktuell mit dem Schiff »Polarstern« den Klima-wandel in der Arktis beobachtet. In diesem Jahr wird die »Wissenschaftsreihe« aus der Paulinerkirche als Video-Livestream gesendet, coronabedingt ohne Publikum, aber mit der Möglichkeit, sich online mit Fragen einzubringen. 

Mit »Babylon Berlin-Sound« ins Finale

Herlinde Koelbls Foto- und Günter Grass‘ Buchkunst sind in ausgewählten Ausstellungsformaten zu bewundern und Rezitationskünstlerin Anna Thalbach bringt Texte des Literaturnobelpreisträgers Grass zu Gehör. Kinder können mit Paul Maar oder in einer Zoom-Live-Lesung mit Cornelia Funke in die Welt der Fantasie eintauchen. Zum großen Finale lässt Schauspieler Benno Fürmann mit dem Moka Efti Orchestra aus der Serie »Babylon Berlin« die Welt der 20er Jahre wiederaufleben. 

Ein Festival der gelebten Partnerschaften

Neben der Georg-August-Universität mit der Reihe „science & arts“, der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und den 12 Partner-Buchhandlungen gehören in diesem Jahr mehr als 80 Institutionen zum Partnernetzwerk des Festivals. 

 Festival-Tickets sowie das ON AIR-Ticket gibt es ab dem 2. September 2020 hier im Ticketshop des Kutlurbüros, auf www.literaturherbst.com sowie bei allen an Reservix angeschlossenen Vorverkaufsstellen in Deutschland. Studierende der Göttinger Universität und der Privaten Hochschule Göttingen haben mit dem Kulturticket kostenfreien Zugang.


Links:

Das komplette Programm finden sie in Kürze hier auf der Sonderseite des Kulturkalenders.

Zur Homepage des Literaturherbstes

Zur Sonderseite "Literaturherbst on Air"

 

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.