passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Am Samstag, 11. Juni um 19 Uhr wird zum ersten Mal unsere Musikshow Wild Thing auf Waldbühne Bremke gezeigt. Das Ensemble mit Band wird da zum ersten Mal seit langer Zeit wieder live vor sitzendem Publikum spielen.

Die Waldbühne Bremke hat ein entsprechendes Sicherheitskonzept. Die insgesamt 700 Plätze werden auf 249 Sitzmöglichkeiten minimiert, so das für jede Zuschauerin und jeden Zuschauer genügend Platz an der frischen Luft ist und der Mindestabstand von 1,5m deutlich eingehalten werden kann.

Die Musikshow Wild Thing ist eine Reise durch ein halbes Jahrhundert Rock’n’Roll-Geschichte. „Kommen Sie mit uns auf die andere, wilde Seite der Nacht. Treten Sie ein in die Welt der Nachtclubs, Showrooms und Freaks. Mit der fünften Musikshow des Jungen Theaters wird es turbulent und verführerisch. Lassen Sie sich von unserem Ensemble mitreißen. Let's take a walk on the wild side!“ So heißt es in der Ankündigung des JT.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Karten sind nur online über www.junges-theater.de erhältlich und kosten 25,-/15,- Euro plus Vorverkaufsgebühren.

Die Kooperation zwischen der Waldbühne und dem Jungen Theater hat über die letzten Jahre schon Tradition und wir freuen uns, dort unseren Spielzeitabschluss feiern zu können.

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Finden Sie diesen Text interessant?

Das freut uns! Die Erstellung kostet allerdings Zeit, Aufwand und auch Geld: vom Server dieser Seite bis hin zum Honorar für die Autorin oder den Autor. Darum bitten wir Sie herzlich um die Bestellung eines Tageszugangs oder eines Monats- bzw. Jahresabonnements. Vielen Dank.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.