Literarisches Zentrum

Göttinger Krisengespräche

Von »viehischen Verhältnissen« und einer »Mischung aus Ausbeutung, Brutalität und Diffamierung« spricht Eva von Redecker (siehe hier die Veranstaltung vom 3. November nach ursprünglicher Planung) mit Bezug auf den sattsam bekannten Zusammenhang von Arbeitsverhältnissen und Corona-Ausbrüchen in deutschen Schlachtbetrieben. International beklagt, aber medial wenig verfolgt wurde die verzweifelte Lage der Wanderarbeiter in Indien: »The lockdown«, schrieb Arundhati Roy darüber, »worked like a chemical experiment that suddenly illuminated hidden things«.

Über Ausbeutung, Migration und gar nicht so verborgene Verhältnisse sprechen der Historiker Ravi Ahuja und der Arbeitssoziologe Peter Birke mit Moderatorin Karin Klenke. 

In Kooperation mit dem Centre for Modern Indian Studies der Universität Göttingen und dem Stadtradio Göttingen.

Hören Sie hier den Podcast des Gesprächs

Zur Homepage des Literarischen Zentrums

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment