passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Landkreis

„Das war eine sehr gelungener Auftritt“, berichtet Caritas-Vorstandssprecher Ralf Regenhardt. Das Publikum habe viel Applaus gespendet. „Wir sind sehr dankbar, dass unsere Seniorinnen und Senioren immer wieder mit Darbietungen beschenkt werden. So können sie spüren, dass trotz Kontaktbeschränkungen an sie gedacht wird“, erklärt LWH-Leiter Johannes Riemekasten-Remy.

„Mit der Aktion wollen wir ein Zeichen setzen und zeigen, wie wichtig Musik in diesen Tagen für Menschen ist, sie ihnen Mut macht und dass wir unsere älteren Mitmenschen nicht aus dem Blick verlieren dürfen, sondern füreinander da sein müssen und auch können, auch wenn wir Abstand halten müssen“, sagt Kreisrat Riehtig. Mit Kerschnitzki, der hauptberuflich als Dozent der Polizeiakademie in Hann. Münden arbeitet, tritt Riethig hin und wieder als Duo auf, seitdem sie sich im Posaunenchor Eddigehausen kennengelernt haben.

Der Caritasverband Südniedersachsen e.V. ist ein „starkes Stück Kirche“ mit rund 400 hauptamtlich Mitarbeitenden und über 200 ehrenamtlich Engagierten. Neben der täglichen ambulanten Versorgung und Betreuung von weit mehr als 1000 alten, kranken und pflegebedürftigen Menschen engagiert sich der Caritasverband mit Beratungsangeboten in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, der Suchtkrankenhilfe, der Migrationsarbeit und Flüchtlingshilfe, der Allgemeinen Sozialberatung sowie der Schuldner- und Insolvenzberatung.


Link:
www.caritas-suedniedersachsen.de 

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.