passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Kulturkrafttage

Südniedersachsen bekommt ein neues Kulturfestival: Am Freitag, 19. März 2021, beginnen die 1. KULTURKRAFTTAGE – ein Kulturevent mit Musik und Literatur, Klassik und Jazz. Bis einschließlich Sonntag, 21. März 2021, präsentieren sich in vier Veranstaltungen renommierte Künstlerinnen und Künstler sowie Nachwuchstalente in der PS.Halle im PS.SPEICHER, einem denkmalgeschützten ehemaligen Kornspeicher in der Fachwerkstadt Einbeck. Beim Auftakt mit dabei sind: Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys („Rhythmus in Dosen – Das Jubiläumsprogramm“), Martin Stadtfeld („Händel – Brahms – Schubert“), Charles Brauer & Eliot-Quartett („Texte von unter anderen Brecht, Benn, Dickinson und Shakespeare“), Julia Hansen und Heikko Deutschmann, Rhani Krija, Jörg Siebenhaar, Thomas Zander („Lyrisches Intermezzo – Heine meets Jazz“).

Die künstlerische Leiterin Julia Hansen sagt zum Start des neuen Festivals: „Wir möchten im kommenden Jahr mit einem Paukenschlag ein Zeichen setzen, wie wichtig und relevant live und unmittelbar erlebte Kultur gerade in diesen Zeiten ist. Sie ist unser aller Seelennahrung.“

Teil des Musik und Sprache verbindenden Programms sind moderierte Künstlerinnen- und Künstler-Gespräche, die das Live-Erleben aus Sicht der Auftretenden zeigen und trotz des momentan notwendigen Abstands eine besondere Nähe zwischen Publikum und Auftretenden vermitteln werden. Begleitend zum Festival gibt es eine Fotoausstellung: Im Forum des PS.SPEICHERs werden großformatige Fotografien bekannter Schauspielerinnen/Schauspieler und Musikerinnen/Musiker, Tänzerinnen/Tänzer präsentiert, die der Göttinger Fotograf Frank Stefan Kimmel unter dem Motto „Auftritt“ in den vergangenen Jahren aufgenommen hat. Interviewtexte ergänzen diese Aufnahmen, die jeweils unmittelbar vor und nach dem Bühnenauftritt entstanden sind. Die Ausstellung wird nach dem Festival noch eine Woche lang zugänglich sein.

„Live-Auftritte gehören eigentlich zu den Selbstverständlichkeiten unseres kulturellen Erlebens, sind aber immer auch sehr spezielle Situationen, gerade für diejenigen, die auf der Bühne stehen. Ich habe versucht, die Bandbreite dessen, was diese Momente beinhalten, in Bild und Wort festzuhalten. Die Künstlerinnen- und Künstler-Gespräche sollen in diesem Sinn ebenfalls die Verbindung zwischen Bühne und Publikum bereichern,“ sagt der Fotograf Stefan Kimmel zu seinem Part bei dem Festival.

„Der PS.SPEICHER ist ein einzigartiger Ort mit ganz viel Flair, ideal für ein vielfältiges, weit über Südniedersachsen hinaus ausstrahlendes Kulturfestival mit Künstlerinnen und Künstlern von internationalem Rang. Das wird es mit den KULTURKRAFTTAGEN in Einbeck jetzt geben“, freut sich Julia Hansen. Die in Göttingen lebende Schauspielerin und Sängerin hatte die Idee für das Event und ist als Künstlerische Leiterin die treibende Kraft. Trotz der zahlreichen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie baute sie in den vergangenen Monaten ein engagiertes Team auf, um couragiert das neue Festival auf die Beine zu stellen. 

Träger der KULTURKRAFTTAGE ist der neu gegründete KULTURKRAFTTAGE e.V. Die KULTURKRAFTTAGE werden gefördert durch (Stand: 18.11.20): AKB-Stiftung, Bajohr OptecMed, KWS SAAT, Sartorius, Stiftung Niedersachsen, PS.SPEICHER, Deutscher Musikrat. „Der PS.SPEICHER der gemeinnützigen Kulturstiftung Kornhaus ist ein einzigartiger Erlebnisort. Er eignet sich hervorragend für ein neues Kulturfestival und passt sehr gut dazu. Besonders freue ich mich darüber, dass wir so engagierte Förderer gefunden haben, die es wagen, mit uns diesen Weg zu gehen und ein neues Kulturevent ab der ersten Stunde zu unterstützen,“ begründet Andreas J. Büchting sein Engagement in Einbeck.

Die ersten Kulturkrafttage finden vom 19. bis zum 21. März 2021 in der PS.Halle in Einbeck statt. Das Programm des Festivals gibt es hier online im Kulturkalender des Kulturbüros. Der Vorverkauf beginnt am 4. Januar 2021, im Ticketshop des Kulturbüros, auf der Webseite des Festivals und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen.


Links:

Homepage der Kulturkrafttage

Spielplan im Kulturkalender des Kulturbüros

https://www.kulturbuero-goettingen.de/kulturkrafttage-ps-speicher

 

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.