passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Ortswechsel in die musa

„Wir freuen uns, nach den vergangenen Monaten Künstler*innen eine Bühne bieten zu können und wieder Gäste empfangen zu dürfen.“ so Tine Tiedemann, Geschäftsführerin der musa. Sie ergänzt, dass die vergangenen Monate den gesamten Kreativsektor schwer getroffen haben und hofft, durch den Neustart auf eine langsame Verbesserung der Situation. 

Aufgrund der aktuellen Situation um das Coronavirus und den baulichen Gegebenheiten seien Veranstaltungen im Nörgelbuff nach wie vor nicht möglich, so Johannes Förster vom Team des Live-Clubs. Auf der Suche nach Alternativen zum regulären Betrieb entstand in enger Kooperation mit der musa das Projekt „Nörgelbuff goes musa!“. „Dies gibt uns die Möglichkeit überhaupt unserer Arbeit nachkommen zu können“, so Förster, der weiter von einer großen Solidarität und Unterstützung untereinander berichtet und sich noch einmal bei der musa für die gute Zusammenarbeit bedanken möchte.

Zuletzt ist der Live-Club komplett auf ein digitales Angebot umgestiegen und hat mit www.noergel.net den digitalen Nörgelbuff im Internet eröffnet. „Wir freuen uns nun darauf, euch auch endlich persönlich wiederzusehen und gemeinsam, mit den nötigen Hygienevorkehrungen, ein paar schöne Veranstaltungen zu erleben.“ so Förster.

Los geht’s am Freitag, den 4. September mit dem gemeinsamen Konzert von „WoMuKa“ und „Die Lieferanten“. Karten gibt es nur im Vorverkauf online hier im Ticketshop des Kulturbüros sowie an jeder bekannten Vorverkaufsstelle. Es wird keine Abendkasse geben.

Das komplette Programm finden Sie hier im Kulturkalender.

Links:

Homepage Nörgelbuff

Homepate musa

 

„Wir freuen uns, nach den vergangenen Monaten Künstler*innen eine Bühne bieten zu können und wieder Gäste empfangen zu dürfen.“ so Tine Tiedemann, Geschäftsführerin der musa. Sie ergänzt, dass die vergangenen Monate den gesamten Kreativsektor schwer getroffen haben und hofft, durch den Neustart auf eine langsame Verbesserung der Situation. 

Aufgrund der aktuellen Situation um das Coronavirus und den baulichen Gegebenheiten seien Veranstaltungen im Nörgelbuff nach wie vor nicht möglich, so Johannes Förster vom Team des Live-Clubs. Auf der Suche nach Alternativen zum regulären Betrieb entstand in enger Kooperation mit der musa das Projekt „Nörgelbuff goes musa!“. „Dies gibt uns die Möglichkeit überhaupt unserer Arbeit nachkommen zu können“, so Förster, der weiter von einer großen Solidarität und Unterstützung untereinander berichtet und sich noch einmal bei der musa für die gute Zusammenarbeit bedanken möchte.

Zuletzt ist der Live-Club komplett auf ein digitales Angebot umgestiegen und hat mit www.noergel.net den digitalen Nörgelbuff im Internet eröffnet. „Wir freuen uns nun darauf, euch auch endlich persönlich wiederzusehen und gemeinsam, mit den nötigen Hygienevorkehrungen, ein paar schöne Veranstaltungen zu erleben.“ so Förster.

Los geht’s am Freitag, den 4. September mit dem gemeinsamen Konzert von „WoMuKa“ und „Die Lieferanten“. Karten gibt es nur im Vorverkauf online hier im Ticketshop des Kulturbüros sowie an jeder bekannten Vorverkaufsstelle. Es wird keine Abendkasse geben.

Das komplette Programm finden Sie hier im Kulturkalender.

Links:

Homepage Nörgelbuff

Homepate musa

 

FAQs

FAQs

Wo kann ich eine Karte kaufen?
Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf unter www.musa.deundefined">www.noergelbuff.de, www.eventim.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Es wird keine Abendkasse geben.

Können einzelne Karten gekauft werden?
Es können aufgrund der aktuellen Bestimmungen nur ganze Tische gebucht werden. Die Kapazität der Tische schwankt zwischen drei und fünf Personen.

Wer darf an einem Tisch sitzen?
Laut der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen dürfen Gruppen bis zu 10 Personen zusammentreffen.

Muss ich meine Kontaktdaten hinterlassen?
Wir sind verpflichtet, die Kontaktdaten unserer Gäste zum Zweck einer Nachverfolgung von Infektionsketten zu erfassen. Die Daten für vier Wochen archiviert und anschließend vernichtet. Um lange Wartezeiten und eine Ansammlung mehrerer Menschen zu vermeiden, bitten wir euch den Zettel bereits zu Hause auszufüllen.
Ohne Erfassung der Kontaktdaten dürfen wir einen Zutritt zur Veranstaltung nicht gewähren!

Muss ich eine Maske tragen?
Wenn du dich in der musa bewegst musst du deinen Mund und deine Nase bedeckt halten. Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Welche Hygienemaßnahmen wurden getroffen?
• Jede Gruppe hat einen festen Tisch
• Es gilt eine Maskenpflicht außerhalb des eigenen Platzes
• Es gibt Einbahn-Systeme und Markierungen um den nötigen Abstand zu gewährleisten
• Eine stetige Lüftung ist gewährleistet
• Gemeinsam genutzte Räume und Bereiche werden regelmäßig gereinigt und
desinfiziert

• Desinfektionsmittel steht zur Verfügung

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.