passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Land Niedersachsen

Während Großveranstaltungen mindestens bis zum 31. August untersagt bleiben, entscheiden die Länder über die schrittweise Öffnung der Theater, Opern, Konzerthäuser und Kinos mit Auflagen auf der Grundlage von gemeinsamen Hygiene- und Abstandskonzepten der Kulturministerkonferenz. Die Beschlüsse der Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 6. Mai 2020 ist unter folgendem Link abrufbar: https://www.bundesregierung.de

Das Land Niedersachsen hat seine Verordnung zum Umgang mit der Corona-Epidemie in Niedersachsen aktualisiert. Sie gilt ab dem 6. Mai. Verboten sind nach wie vor Zusammenkünfte in Vereinen, Sport-, Freizeit- und Bildungseinrichtungen, Musikschulen, Volkshochschulen sowie Großveranstaltungen ab 1.000 Teilnehmenden. Erlaubt sind Autokino, Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen, Spielplätzen u.a. sowie der Besuch von zoologischen, botanischen Gärten, Museen, Galerien, Gedenkstätten und Ausstellungen unter Auflagen (siehe § 2d + e), siehe https://www.niedersachsen.de.

Die zahlreichen in Niedersachsen und in Stadt und Landkreis Göttingen geltenden Regeln erläutert der Landkreis auf seiner Homepage www.landkreisgoettingen.de

Die Rat der Stadt Göttingen wird am 15. Mai nach Beratung im Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und allgemeine Verwaltungsangelegenheiten am letzten Dienstag über die Einrichtung eines subsidiären Göttinger Hilfsfonds für die Bereiche Bildung, Soziales, Kultur und Sport in Höhe von 250.000 Euro beschließen. Über das Procedere und die Vergabekriterien wird der Fachbereich und Fachdienst Kultur der Stadt Göttingen berichten.

Noch sind die Göttinger Kultureinrichtungen geschlossen und Kulturveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie untersagt.

Museen, Bibliotheken und Ausstellungen können bei Einhaltung des Mindestabstandsgebotes und von Hygieneauflagen sowie Konzepten zur Besuchersteuerung wieder geöffnet werden.

So ist die Stadtbibliothek Göttingen ab dem 7. Mai eingeschränkt geöffnet. Städtisches Museum und die Ausstellung des Kunstvereins im Alten Rathaus werden folgen.

Die meisten anderen Göttinger Kultureinrichtungen präsentieren im Netz zahlreiche Online- und Streaming-Angebote.

Der Fachbereich und Fachdienst Kultur der Stadt Göttingen berichtet im monatlichen Kultur-Newsletter. Anmeldung unter https://www.goettingen.de

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.