passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Lumière und Deutsches Theater

Stephan Graf von Bothmer, einer der besten deutschen Stummfilmmusiker, begleitet an jedem Freitag im Mai live im Theatersaal des Kulturzentrums Pumpe in Berlin einen Stummfilm. Die Konzerte mit dem Film werden dabei live im Stream übertragen und können in einer Zusammenarbeit von LUMIERE und Stephan von Bothmer über die Website vom Lumière abgerufen werden.

Diesen Freitag, den 1.5.2020 um 19.30 Uhr

LIVE im Stream aus dem Theatersaal des Kulturzentrums Pumpe in Berlin:

BUSTER KEATON: Der General

USA 1926, 80 Min. kolorierte Version
Regie: Buster Keaton
D.: Buster Keaton, Marion Mack, Glenn Cavender

1862 in den Südstaaten. Johnnie Gray hat zwei Leidenschaften: Seine Lokomotive und seine Freundin, Annabelle Lee. Dann bricht der Krieg zwischen den Süd- und den und Nordstaaten aus. Um Annabelle zu beeindrucken meldet sich Johnnie sofort beim Rekrutierungsbüro. Doch er wird abgelehnt, da man ihn als Führer seiner Lokomotive, die er liebe-voll "General" getauft hat, dringender benötigt. Seine Freundin Annabelle Lee unterstellt ihm aber mangelnde Tapferkeit und verlässt ihn. Als die Nord-Staatler ein Jahr später die Lokomotive konfiszieren, macht sich Johnnie daran, seine Lok und damit seine geliebte Annabelle zurück zu gewinnen.

Graf von Bothmer interpretiert Buster Keatons Meisterwerk "The General", spannend und modern live am Klavier. Mit seiner Musik legt er die Komik und Dramatik, aber auch die anrührende Tiefe des Films frei.

Die LIVE-Übertragung des Konzerts beginnt um 19.30 Uhr. Wer erst etwas später Zeit hat, kann sich digital bis ca. gegen 21.00 auch noch via Stream in den Anfang des Konzerts einwählen.

Weitere Stummfilmkonzerte von Stephan Graf von Bothmer jeden Freitag um 19.30 Uhr 

 

 

In der Corona-Krise können keine öffentlichen Konzerte mehr stattfinden. Das LUMIERE will Stephan von Bothmer, der in seiner Existenz als Musiker bedroht ist, als langjährigem Partner unseres Stummfilmfestivals unterstützen, der wiederum will gern dem LUMIERE finanziell unter die Arme greifen.

Daher bitten wir bei Gefallen nach dem Erlebnis des Konzert-Streams um die Spende eines „Eintrittspreises“ auf das Konto des LUMIERE. Diese Einnahmen werden 50/50 zwischen dem Pianisten und dem LUMIERE aufgeteilt.

Kontonummer des LUMIERE: DE23 2605 0001 0000 0597 09

Stichwort: „Stummfilm“

Links:

www.lumiere.de 

 

 

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

plusDas Deutsche Theater Göttingen ist PLUS-Partner des Kulturbüro Göttingens. Deshalb können Sie diesen Artikel lesen, ohne ein Abonnement abzuschließen.

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.