passend zum Artikel

Willkommen!
Um alle Funktionen zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein.
Passwort vergessen?
Registrieren Sie sich hier neu

Szenenwechsel

Deutsches Theater

Die Bühnenwohnungsdecke muss einiges aushalten an wütenden Protesten. Die neuen Nachbarn, die neben den empfindsamen studentischen Gemütern Einzug gehalten haben, benehmen sich wie Poltergeister. Dauernd unterhalten sie sich und hören uralte Popsongs. Dann wollen sie auch noch Party machen, anstatt endlich mal das saubere Treppenhaus zu putzen.

Der Generationendialog zwischen den drei Alt-68ern und den Jungakademikern im Prüfungsstress entwickelt sich eher suboptimal. Aber da es sich bei dem Schauspiel „Wir sind die Neuen“ um eine Komödie handelt, kommt es in der Inszenierung von Erich Sidler natürlich auch zu einem höchst unterhaltsamen Culture Clash zwischen den jungen Spießern und den alten Ruhestörern.

Hören Sie hier das Gespräch mit Erich Sidler:

Hören Sie hier eine kleine Kostprobe aus dem Stück:

Mehr zu diesem Thema:

Kommentare powered by CComment

plusDas Deutsche Theater Göttingen ist PLUS-Partner des Kulturbüro Göttingens. Deshalb können Sie diesen Artikel lesen, ohne ein Abonnement abzuschließen.

passend zum Artikel

Liebe Leserin, lieber Leser,

schön, dass Sie hier sind - und schön, dass Sie dieser Artikel interessiert.

Wussten Sie, dass die Autorinnen und Autoren des Kulturbüros für ihre Arbeit bezahlt werden? Das werden sie - genauso wie die Kolleginnen und Kollegen, die die vielen Termine in den Kulturkalender eintragen.

Vielleicht verstehen Sie, dass wir diese Inhalte nicht allen kostenlos zugänglich machen können. Wir sind auf bezahlte Zugänge (Abonnements) angewiesen - eigentlich wie alle, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, für ihre Angebote Geld verlangen müssen.

Wenn Sie ein solches Abonnement (nur 5 Euro im Monat oder 50 Euro pro Jahr) abschließen möchten, brauchen Sie nur

hier

zu klicken. Alternativ können Sie für nur 1,20 Euro einen Tageszugang einrichten, um diesen Artikel ganz zu lesen.

Vielen Dank!

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.