Informationsveranstaltung am Mittwoch, 22. Januar 2014, 17 Uhr, musa

Als Gemeinschaftsprojekt führen Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur und die musa in Kürze ein neues Fortbildungs- und Engagement­programm ein: den Kulturführerschein. Der Kulturführerschein ist eine zertifizierte Weiterbildung für Menschen, die sich nach der Familien- oder Erwerbsphase im kulturellen Bereich qualifizieren und engagieren wollen. Dazu lädt die musa alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 22. Januar 2014, 17 Uhr, in die musa, Hagenweg 2a, ein In einem 10monatigen Fortbildungsprogramm können sich ältere, kulturinteressierte GöttingerInnen für den Kulturführerschein qualifizieren. Im ersten Teil der Fortbildung finden Work­shops und Exkursionen statt. Sie regen Kreativität und Initiative der Teilnehmenden an und vertiefen die Kenntnisse über die göttinger Kulturszene. Die darauf folgende Praxisphase dient der Entwicklung eigener Ideen und der Erprobung erster Projekte. Die Kurse finden in der musa statt. Sie werden geleitet von Dorit Klüver (LAG Niedersachsen) und Christiane Mielke (musa).

Um weiterzulesen, ist ein Abonnement oder ein Testzugang erforderlich: Hier klicken, um einen Zugang einzurichten.

Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok