Literarisches Zentrum

Irene Dische

Die Geschichte von Lily und Duke endet mit der Todesstrafe – und anders, als es sich Irene Dische in ihren neuen Roman „Schwarz und Weiß“ ursprünglich gewünscht har. Aber wie sollte die Beziehung zwischen der Tochter einer New Yorker Intellektuellen-Familie und diesem attraktiven Farbigen aus dem ländlichen Süden auch gut gehen, angesichts der Verlogenheit des amerikanischen Traums und seiner Glücksversprechen, der auch ihr Zusammenleben prägt.

Um weiterzulesen, ist ein Abonnement oder ein Testzugang erforderlich: Hier klicken, um einen Zugang einzurichten.

Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Autokino Göttingen

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok