A A A

40 Jahre Städtepartnerschaft mit Thorn

Ein gemeinsames Konzert des Göttinger Symphonie Orchesters und des Thorner Symphonieorchester (Toruńska Orkiestra Symfoniczna) mit Beteiligung der Kantorei St. Jacobi und der Göttinger Stadtkantorei hat am vergangenen Freitag in Thorn/Toruń einen besonderen Akzent bei den Feierlichkeiten der 40-jährigen Städtepartnerschaft Göttingen – Thorn gesetzt. Auf dem Programm des Konzerts im Thorner Kultur- und Kongresszentrum CKK Jordanki stand Gustav Mahlers Symphonie Nr. 2, die „Auferstehungssymphonie“ unter der Leitung des polnischen Dirigenten Mariusz Smolij. Mit diesem Werk wird sich am Freitag der Ende August aus seinem Amt scheidende GSO-Chefdirigent Christoph-Mathias Mueller von seinem Göttinger Publikum verabschieden. Auch in diesem Konzert in der Göttinger Stadthalle werden GSO und das Thorner Symphonieorchester gemeinsam spielen.

Um den ganzen Text lesen zu können, ist ein Abonnement erforderlich. Klicken Sie hier, um eines zu bestellen.
Mehr zu diesem Thema:

Anzeige

Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

passend zu diesem Artikel:

Mein Beethoven 2020

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.