A A A

St. Johannis

„Ein wichtiges und glückliches Ereignis steht der musikalischen Welt zunächst aber in Berlin bevor“ verkündete die allgemeine musikalische Zeitung am 21. Februar 1829. „Das größte und heiligste Werk des größten Tondichters tritt damit nach einer fast 100jährigen Verborgenheit in das Leben“. Das glückliche Ereignis war Felix Mendelssohn zu verdanken, der mit der Aufführung der Matthäus Passion von Johann Sebastian Bach für die Wiederentdeckung des barocken Meisters gefeiert wurde.

Um weiterzulesen, ist ein Abonnement oder ein Testzugang erforderlich: Hier klicken, um einen Zugang einzurichten.

Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.