A A A

Tanz-Kultur-Woche

Am Samstagabend wurde die 8. Tanz-Kultur-Woche 2018 traditionell in der ausverkauften Alten Fechthalle in Göttingen eröffnet. Passender konnte die Eröffnung nicht sein. Judith Kara, Gründerin der Göttinger Ballettschule art la danse und Initiatorin der Veranstaltungsreihe, zeigte erstmals das von ihr entworfene und choreografierte Tanzstück MIE-DO. Und ganz im Geiste der Philosophie der Tanz-Kultur-Woche vereint sie Amateure – das art la danse ensemble mit Schülerinnen der Ballettschule art la danse – und Profis – Pamela Zacharias aus Brasilien, ausgebildet an der Staatlichen Ballettschule Berlin – nicht nur auf deutscher, sondern auch auf internationaler Ebene. So universell die Eröffnung startete, so global und ursprünglich ist das Thema des Tanzstückes: MIE-DO, was aus dem Spanischen übersetzt Angst bedeutet.

Um weiterzulesen, ist ein Abonnement oder ein Testzugang erforderlich: Hier klicken, um einen Zugang einzurichten.

Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.