A A A

Literaturherbst

Wissenschaftsreihe

Von den Maschinenmenschen des Gottes Hephaistos über technischen Spielereien auf dem Raumschiff Enterprise bis hin zu den Herausforderungen und aktuellen Nutzung von Algorithmen und die Anforderungen an den Umgang mit neuen Technologien – so weit schlug Manuela Lenzen den Bogen in ihrem Vortrag im Rahmen des Wissenschaftsprogramms des Göttinger Literaturherbstes. In der vollbesetzten Paulinerkirche stellte sie ihr Buch „Künstliche Intelligenz – was sie kann & was uns erwartet“ vor.

Um weiterzulesen, ist ein Abonnement oder ein Testzugang erforderlich: Hier klicken, um einen Zugang einzurichten.

Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.