A A A

Nikolausberg

„Geheimnisse kommen aus dem Dunkeln“, sagte Adrian Rovatkay vor Beginn des Konzertes in der Nikolausberger Klosterkirche. Während des Konzertes wandelte der Musiker und bildende Künstler Rovatkay Klänge in Bilder um, die live entstanden und im Großformat in der Kirche projiziert wurden. Vor der Leinwand musizierte das Barockensemble la festa musicale die Mysteriensonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber. In diesen Sonaten für Violine und Bassinstrumente geht es um die Geheimnisse des Rosenkranzes.

Um weiterzulesen ist ein Abonnement erforderlich: Hier klicken, um ein Abonnement abzuschließen

Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.