A A A

Torhaus-Galerie

Heidi Köpp hat viele Talente. Gesang ist das Augenscheinliche, warum sich eine Gruppe von gut 50 Leuten in der Thorhausgalerie eingefunden hat. Darunter viele Freunde und langjährige Fans. Daher hatte dieses Konzert eine familiäre Atmosphäre. Es wurde schnell klar, warum sich so ein treue Fanbasis angesammelt hat. Der Zauber ihrer Konzerte liegt nicht nur in ihrer guten Stimme, sondern auch an der Art wie sie singt und auftritt. Sie hat das Charisma eines Stand-Up Comedians, wenn sie Witze reißt und Anekdoten aus ihrem Leben erzählt. Man merkt, sie hat eine richtig gute Zeit auf der Bühne und diese Energie springt aufs Publikum über. Mit sportlicher Selbstironie und ihrem ansteckenden Lachen gewinnt sie die Zuneigung des Saals, ohne auch nur einen Ton zu singen. Der Gesang ist der große Bonus. Heidi Köpp präsentierte ein breites Spektrum an Lieder von rockigen Hits bis zu Klassikern der Weihnachtsmusik aus 2000 Jahren Musikgeschichte. Darunter auch ein paar Songs aus der „Hitschmiede Köpp". 

Um weiterzulesen, ist ein Abonnement oder ein Testzugang erforderlich: Hier klicken, um einen Zugang einzurichten.

Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.
Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.