A A A

Literarisches Zentrum

Am 6. Dezember hat der Schweizer Dichter Christian Uetz Lyrik aus seinem aktuellen Gedichtband „Engel der Illusion“ vorgestellt. Die Idee dazu kam seiner langjährigen Freundin und Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe, die gemeinsam mit Uetz durch den Abend leitet. Beide seien hocherfreut, diese Gedichte gerade am Nikolaustag vorstellen zu können. Der Heilige Nikolaus, Schutzpatron unzähliger Berufe, der ungesehen die über Nacht nach draußen gestellten Stiefel befüllt, ist als „Inbild der Illusion“ (Uetz) der Stifter dieses Abends.

Um weiterzulesen ist ein Abonnement erforderlich: Hier klicken, um ein Abonnement abzuschließen

Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.