A A A

Literarisches Zentrum

Das Wurstbrot als Seele eines Fremden, eine „dämmerungsträge Spinne“ und ein Oberton singender österreichischer Erfolgsautor in Göttingen – im literarischen Zentrum fand „eine unmögliche Situation“ statt. Im Dialog mit Joachim Dicks (NDR) stellte Clemens Johann Setz sein neues Buch „Der Trost runder Dinge“ vor. „Ich möchte mit einer Sache beginnen, die wir eigentlich nicht verstehen können!“ Sternenbilder, Planeten, seltsames menschliches Verhalten, Mysterien – Setz verpackt diese Unmöglichkeiten in mehrere virtuos formulierte Geschichten.

Um weiterzulesen, ist ein Abonnement oder ein Testzugang erforderlich: Hier klicken, um einen Zugang einzurichten.

Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.