A A A

GSO

Schon von den ersten starken Bläserriffs lassen sich die 3100 Zuhörer in der Lokhalle gern bestürmen. Vielen ist der Filmsound um den Boxchampion Rocky vertraut und auch die Power, mit der sich Sylvester Stallone in den Ring begab. Jetzt es ist vor allem der symphonische Drive, den das Göttinger Symphonie Orchester mit Nicholas Milton gleich zu Beginn der Nacht der Filmmusik entwickelt. Wie er Funken schlägt und die Lokhalle in eine klangbilderstarke Konzertarena verwandelt.

Um weiterzulesen ist ein Abonnement erforderlich: Hier klicken, um ein Abonnement abzuschließen

Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Mein Beethoven 2020

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.