A A A

Deutsches Theater

Bei guten Plänen kommt es auf das richtige Timing an. Das gilt auch für die DT-NachtBar. Das stimm- und soundstarke Händel-Ensemble hatte am Freitagabend spielfrei, so dass Andrea Strube und Gerd Zinck die Bellevue Bar endlich mal mit ihren Lieblingsbands beschallen konnten. Schön laut und schön heavy mit den „Foo Fighters“ und dann vor allem mit „Motörhead“.

Um weiterzulesen, ist ein Abonnement oder ein Testzugang erforderlich: Hier klicken, um einen Zugang einzurichten.

Interessiert Sie dieser Artikel und Sie möchten ihn weiterlesen?

Das ist natürlich problemlos möglich. Sie können einmalig einen Testzugang einrichten, einen Tageszugang bestellen oder ein Monats- bzw. Jahresabonnement abschließen.

Wenn Sie bereits einen Zugang haben, können Sie sich hier einloggen und weiterlesen.

Diese Seite verwendet Cookies, mit denen Informationen lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Mit der Benutzung der Seite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Ok